• Sa., 29.09.2018 16:00A-Juniorinnen
  • Mi., 3.10.2018 16:00A-Juniorinnen
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Mi., 19.09.2018, 16:36
Wolkenlos
Wolkenlos
29°C
Luftfeuchtigkeit: 34%
Wind: 3 m/s SW
Sonnenaufgang: 07:07
Sonnenuntergang: 19:31
Mehr...
 

Klarer 1:10-Auswärtssieg gegen den SV Altneudorf

SV Altneudorf 1:10 (1:2) FC Sandhausen

Am Gründonnerstag musste unsere erste Mannschaft im beschaulichen Schönau gegen den SV Altneudorf antreten. Die Voraussetzungen für eine weite Anreise an einem Hauptverkehrstag kurz vor Ostern waren nicht gerade günstig. So dauerte es im ungünstigsten Fall sogar drei Stunden um von der Arbeitsstelle in Karlsruhe einigermaßen pünktlich im Steinachtal anzukommen. Trotzdem schafften es alle Spieler sowie Trainer pünktlich „anzureisen“. Maik Ohnhäuser musste allerdings bis 18.30 Uhr arbeiten (traditioneller SchlaDo in der Bank) . Er wurde durch Mathias Sigmann ersetzt.

Irgendwie merkte man dem Team in den ersten 45 Minuten an, dass viele einen stressigen Tag (arbeiten, weite Anreise …) hinter sich hatten. Bereits nach neun Minuten gab es die kalte Dusche. Nach einem Standard erzielte Altneudorf das 1:0. Spätestens jetzt war jeder gewarnt. MAN DARF NIE EINEN GEGNER UNTERSCHÄTZEN. Bereits in der 11. Minute lenkte ein Einheimischer eine scharfe Nepkeflanke zum 1:1 ins Tor. In der 21. Minute erzielte Tobias Koob nach Vorarbeit von Geiss das 1:2. Bei diesem Stand blieb es trotz Gästeüberlegenheit bis zur Pause. Es mangelte vor allem am letzten Pass. Dieser war oft zu ungenau oder landete beim Gegner.

In der zweiten Hälfte wurde es dann eine einseitige Angelegenheit. Wir waren nun klar überlegen und erspielten uns Chance um Chance. Letztendlich stand es nach 90 Minuten 1:10. Tore in Hälfte 2: 48. Winkler, 52. Nepke, 58. Geiss, 61. Nepke, 71. Winkler, 75. Geiss, 80. Dietz, 85. Mayer.
Großen Respekt wollen wir an dieser Stelle dem SV Altneudorf zollen. Die Gastgeber sind durch Hochwasserschaden am eigenen Kunstrasenplatz, 11 Abgängen vor der Saison, Trainerwechsel, viele Gegentore … stark gebeutelt. Trotzdem verhalten sich Trainer, Mannschaft und Verantwortliche jederzeit fair. Wir wünschen dem SV Altneudorf eine baldige Lösung in der Kunstrasenfrage sowie eine sportlich wieder rosigere Zukunft.

Für uns geht es nach dem freien Osterwochenende zum Tabellenzweiten nach Dielheim. Wir erhoffen uns eine starke Unterstützung im Kraichgau, um bei einem starken Gegner etwas mitzunehmen. Spielbeginn im Pfarrer Walter-Stadion in Dielheim ist am 23.04 um 15 Uhr.
F. Heusch

Kommentare sind geschlossen.