• Sa., 29.09.2018 16:00A-Juniorinnen
  • Mi., 3.10.2018 16:00A-Juniorinnen
  • Sa., 13.10.2018 16:00A Juniorinnen - Wöschbach
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
So., 23.09.2018, 16:02
Stark bewölkt
Stark bewölkt
22°C
Luftfeuchtigkeit: 67%
Wind: 8 m/s SW
Sonnenaufgang: 07:13
Sonnenuntergang: 19:22
Mehr...
 

Erste Mannschaft mit Erfolgserlebnis in Waldwimmersbach

Nach zwei sehr durchwachsenen Leistungen in St. Ilgen und daheim gegen den 1. FC Wiesloch 2 gelang unserer ersten Mannschaft am vergangenen Samstag ein verdienter 3:2-Auswärtssieg bei der SG SV Lobbach 2.

Das Spiel war genau 90 Sekunden alt als es im Kasten von Maik Ohnhäuser klingelte. Erneut traf ein Gegner nach einem Standard. In der 18. Minute erzielten die Gastgeber das 2:0 nach einem Einwurf. „Geht das wieder los?“ dachten wohl alle rot-weißen in diesem Moment und man konnte Schlimmes befürchten. Obwohl das Ergebnis etwas anderes aussagte, zeigte die Mannschaft bereits in diesen ersten 18 Minuten eine ganz andere Körpersprache als noch in den vergangenen Wochen.

Es wurde um jeden Ball gekämpft und phasenweise richtig gut kombiniert. Nach einem herrlichen Ball in die Tiefe und einer Kombination über Geiss und Koob war es Tobi Mayer vorbehalten den Ball zu seinem ersten Saisontor über die Linie zu drücken. Nun beherrschte man das Geschehen klar und Lobbach wusste sich überwiegend nur mit „langem Hafer“ zu helfen, doch die Abwehr um unseren wieder genesenen Co-Trainer D. Walezcko und P. Goldschmidt hatte sich inzwischen darauf eingestellt.

Direkt nach dem Wiederanpfiff erzielte T. Koob mit einem äußerst sehenswerten 20m-Schuss in den Winkel das 2:2. Man merkte nun jedem Akteur an, dass man hier und heute gewinnen will. In der 72. Minute war es erneut T. Koob, der eine schöne Kombination abschloss und das 3:2 erzielte. Nun kamen die stärksten 15 Minuten. Lobbach machte auf und bei 5 hochkarätigen Sandhäuser Gelegenheiten vergaßen wir den „Sack zuzumachen“. In der 92. Minute wären wir dafür fast bestraft worden. Nach einer Konfusion in der Abwehr traf ein Lobbacher zum Glück das leere Tor nicht sondern nur die Latte. Alles in allem hat sich die Mannschaft an diesem Nachmittag das Lobbacher Kerwekaltgetränk mit einer engagierten und spielerisch guten Vorstellung verdient.

Frank Heusch

Kommentare sind geschlossen.