Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Mo., 21.05.2018, 13:08
Gewitter
Gewitter
21°C
Luftfeuchtigkeit: 60%
Wind: 1 m/s NNO
Sonnenaufgang: 05:35
Sonnenuntergang: 21:10
Mehr...
 

Sieg im Verfolgerduell

FCS – VfB Rauenberg 3 : 1
Aufstellung:

Fabian Sch., Jannik U., Tobias B., Marvin U., Massi P., Cansin G., Fabian L., Can A.,
Tobias K., Fabio R., Guiseppe G., Patrick W., Pascal Z. und Tim R.
Torfolge:
1. Min.: 1:0 (Tobias K.)
14. Min.: 2:0 (Tobias B.)
21. Min.: 3:0 (Pascal Z.)
80.Min.: 3:1
Am Samstag kam es dann zum Verfolgerduell Zweiter gegen Vierter, also FCS – VfB Rauenberg. Da es in den letzten Spielen teilweise sehr hitzig zuging, wollte man hier mit viel Konzentration und Ruhe das Spiel angehen. Dies gelang auch wirklich sehr gut, da Tobias K. am schnellsten reagierte und wir somit bereits nach ca. 20 Sekunden mit 1:0 in Führung gingen. Das war natürlich der richtige Weg für die drei Punkte. Die Mittelfeldspieler machten wieder mit engem Spiel ihren Job richtig gut und so hatte Rauenberg zwar öfters den Ball und war auch oft in unserer Hälfte, aber die besseren Chancen und den besseren Fussball zeigten wir. Als dann Tobias B. in der 14. Minute einen abgewehrten Ball aus ca. 30 Metern volley ins Tor jagte, war man sicher auf der Siegesstraße. Rauenberg antwortete mit vielen Angriffen, aber unsere Defensive stand richtig gut. Wir gaben jedoch mit dem 3:0 durch Pascal die richtige Antwort. Rauenberg drückte immer mehr auf unser Tor und man merkte uns das sechste Spiel innerhalb von drei Wochen an. Mit viel Disziplin brachte man das 3:0 dann zum Pausentee.
Auch nach dem Anpfiff spielte hauptsächlich Rauenberg. Wir hatten zwar einige gefährliche Konter, so als z.B. Jannik U. nur das Lattenkreuz traf. Die Jungs kämpften wirklich bis zum Umfallen. Und wenn der Gegner doch einmal durch unsere Defensive durchkam, stand Fabian Sch. zur Stelle, der auch bis zur 80. Minute sein Tor sauber hielt. Da erzielte dann der Gegner doch noch den Ehrentreffer. Auch die nun härtere Gangart des Gegners sowie die 7 Minuten Nachspielzeit ließen unsere Jungs kalt.
Das Spiel endete so 3:1 für uns und nun können wir als Tabellenzweiter in die Osterpause gehen und neue Kraft tanken.
Die A- Jugend wünscht allen frohe Ostern !!!!!
(Wolfgang Koob)

Kommentare sind geschlossen.