• Do., 18.10.2018D-Juniorinnen
  • Fr., 19.10.2018 19:00B-Junioren gg. Neuenheim
  • Sa., 20.10.2018 18:00A-Juniorinnen
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Do., 18.10.2018, 03:07
Bewölkt
Bewölkt
11°C
Luftfeuchtigkeit: 85%
Wind: 0 m/s NNW
Sonnenaufgang: 07:51
Sonnenuntergang: 18:29
Mehr...
 

Zweiter Sieg der B-Junioren

20.10.2014 TSV Pfaffengrund vs. FC Sandhausen 1:4

Der Ball ist endlich im Netz

Der Ball ist endlich im Netz


Nach einer bisher sehr ausgeglichenen Runde mussten wir heute beim Tabellenletzten antreten. Die Anspannung war heute sehr hoch, denn gegen diesen Gegner musste ein Sieg her, damit wir den Anschluss zu den vorderen Tabellenplätzen nicht verlieren. Die Spiele vorher hatten wir schon gesehen, dass wir trotz der jungen Mannschaft überraschend gut mit halten können.

Nach dem Anpfiff konnte man dem Spiel unserer Jungs schon ein gewisses Maß an Nervosität anmerken, die aber mit zunehmender Spieldauer mehr und mehr verschwand. Nach ca. 10 Minuten hatten wir das Spiel gut unter Kontrolle und die Torchancen häuften sich. Doch leider verfolgte uns, wie in den vorherigen Spielen, weiterhin das Abschlusspech. Viele gut herausgespielte Chancen aber kein Tor. In der 19. Minute war es dann endlich soweit, Tim, der heute mit einem Tor und zwei Torvorlagen, eine hervorragende Partie spielte, konnte sich auf der Aussenbahn einen eigentlich schon verloren geglaubten Ball erlaufen und vor das Tor zu Pascal flanken, der dann endlich zum 1:0 einschießen konnte.

Jetzt hatten wir das Spiel endgültig im Griff wir konnten den Ball und Gegner laufen lassen und jeder dachte, dass das zweite Tor nur eine Frage der Zeit sei. Leider bekamen wir in der 28. Minuten einen Dämpfer, denn das Team aus dem Pfaffengrund konnte eine Unachtsamkeit unserer Abwehr nach einem Eckball zum 1:1 nutzen. Nun drohte das Spiel tatsächlich zu kippen, denn wir spielten die Bälle im Mittelfeld zu überhastet und verloren zu oft in der Vorwärtsbewegung den Ball, was die Heimmannschaft immer wieder in Konterposition brachte. Gott sei Dank ohne Erfolg.

Nach der Halbzeitpause, in der wir ausführlich besprochen hatten was wir besser machen müssen, ging es unverständlicherweise leider erstmal mit einem sehr zerfahrenen Spiel von unserer Seite weiter, selbst als Pascal das 2:1 in der 55. Minute erzielte, konnten wir die spielerische Qualität der ersten Halbzeit nicht mehr auf den Platz bringen. Also musste es über den Kampf gehen und das klappte dann auch und als Olivier in der 74. Minute im Strafraum zu Fall gebracht und Tim den darauf folgenden Elfmeter zum 3:1 verwandelte, merkte man der Mannschaft die Erlösung an.

Jetzt spielte nur noch eine Mannschaft, nämlich wir. Die gegnerischen Spieler ließen uns jetzt jede Menge Platz und das nutzen wir auch gut aus. Leider verballerten wir wieder jede Menge Hochkaräter bevor Fabian in der letzten Minute noch einen Eckball mit einem Kopfball zum 4:1 ins Netz bugsierte. Dieses Ergebnis geht, in Anbetracht der vielen Chancen, in dieser Höhe voll und ganz in Ordnung.

Gut gemacht Jungs!

Es spielten: Jonas Kürsch, Lukas Biebl, Max Höchst, Kai Rössler, Steven Eberhard, Maurice Albrecht, Tim Grausam, Fabian Stadler, Julius Breiter, Fabian Ludwig, Jonathan Bering, Lennart Eppler, Pascal Schmidt, Olivier Tschamba und Emre Sahin.

Tim auf dem Vormarsch

Tim auf dem Vormarsch

Zweikampf an der Aussenlienie

Zweikampf an der Aussenlienie

Kommentare sind geschlossen.