• Do., 18.10.2018D-Juniorinnen
  • Fr., 19.10.2018 19:00B-Junioren gg. Neuenheim
  • Sa., 20.10.2018 18:00A-Juniorinnen
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Do., 18.10.2018, 02:31
Bewölkt
Bewölkt
11°C
Luftfeuchtigkeit: 85%
Wind: 0 m/s NNW
Sonnenaufgang: 07:51
Sonnenuntergang: 18:29
Mehr...
 

Neu formierte D2 beendet Hinrunde

d2 1Die D2 belegt zum Ende der Hinrunde mit vier Punkten nur den letzten Platz in ihrer Gruppe.

Die Situation in der Mannschaft war von Anfang an nicht ganz einfach. Leistungsträger der ehemaligen E1 verließen den Verein oder spielen verstärkt in der D1. Die neue D2 Mannschaft besteht also aus neuen Spielern, die teilweise noch nie in Vereinen gekickt haben und aus Spielern der letztjährigen D2- und E-Junioren.

d2 2Also war und ist das „kennenlernen“ das Wichtigste. Somit gab es eine Menge Arbeit für Trainer und Spieler. Auch wenn es ungewöhnlich klingt und der Tabellenplatz etwas anderes sagt, geben die Jungs immer alles. Ok! Im Spiel gegen den FC Rot haben sie sich eine Auszeit gegönnt und haben einiges auf dem Platz vermissen lassen, was einen Fußballer und ein Team ausmacht.

Aber besonders im letzten Spiel der Runde gegen Dielheim zeigten die Jungs dann goßen Kampf und Leidenschaft. Trotz der Niederlage wurden sie von den Fans zu Recht gefeiert.

Einen 1:0 Sieg konnte man bei der SG Kirchheim feiern. Ein tolles Spiel von den Jungs, mit einer sensationellen Abwehrleistung. Ein Unentschieden gab es noch zum Saisonauftakt in Bammental.

d2 3Die Arbeit bzw. das Training wurden auch durch die Ansetzungen der Spiele merklich erschwert. Egal ob verlegt durch Vereine oder angesetzt vom Verband. Teilweise ohne oder mit nur einmal Training, sind wir von Spiel zu Spiel gezogen. Jetzt in den Wintermonaten, so die Hoffnung, bleibt uns mehr Zeit um eine schlagkräftige Mannschaft für die Ruckrunde zu formen. Die Jungs sind jedenfalls heiß darauf und das ist ja schon mal ein gutes Zeichen.

Mit dabei in der D2? Eigentlich waren die meisten der 38 Jungs der D-Jugend irgendwann mit dabei, weil das Krankheits- und Verletzungspech leider auch zum Team gehört.

Aber!!! ab sofort gilt: „nicht meckern sondern klotzen“ – da sind wir uns alle einig.

Kommentare sind geschlossen.