• Do., 18.10.2018D-Juniorinnen
  • Fr., 19.10.2018 19:00B-Junioren gg. Neuenheim
  • Sa., 20.10.2018 14:30C-Jugendspiel
  • Sa., 20.10.2018 18:00A-Juniorinnen
  • So., 21.10.2018 11:00C-Juniorinnen
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Do., 18.10.2018, 17:23
Wolkenlos
Wolkenlos
22°C
Luftfeuchtigkeit: 51%
Wind: 3 m/s N
Sonnenaufgang: 07:51
Sonnenuntergang: 18:29
Mehr...
 

E1 bei der E-Jugend-Weltmeisterschaft in Sandhausen

Radio Regenbogen, REWE und der SV Sandhausen luden am Samstag den 17.05. in das Hardtwald-Stadion.

Brasilien 2
Hier wurde, obwohl in Sandhausen, unter brasilianischen Temperaturen zur „E-Jugend WM“ eingeladen. Beworben hatten sich über 100 E-Jugendmannschaften aus der Regenbogenregion. Unsere FC Jungs wurden von der Glücksfee als Brasilien gezogen. Die WM fand mit 16 Mannschaften in 4 Gruppen statt. Jede Mannschaft wurde mit einem kompletten Trikotsatz ausgestattet, den jede Mannschaft auch mit nach Hause nehmen durfte. In unserer Gruppe waren neben uns als Brasilien noch der SV 08 Hockenheim (Kroatien), die JSG Römerberg (Ghana) und der FC Germania Karlsdorf (USA) dabei. Wir hatten uns vorgenommen, uns nach den letzten spielerisch nicht so gut gelaufenen Rundenspielen auf unsere eigentlichen Qualitäten zu besinnen. Da kam Brasilien und die WM gerade recht.

Im Eröffnungsspiel gegen Kroatien zeigten wir zumindest, dass wir gegen starke Kroaten mithalten konnten. Die Kroaten waren auch die Einzigen in der Gruppe, gegen die wir schon mal gespielt hatten. Deshalb wussten wir, dass sie richtig gut sind. Letztendlich war es ein typisches Eröffnungsspiel mit 2-3 Chancen auf beiden Seiten. Da aber kein Team dabei traf, endete die Partie 0:0. Die Spieldauer betrug übrigens 10 Minuten. Einziger Wermutstropfen bei einer topp-organisierten Veranstaltung war das kleine Spielfeld. Es wurde auf F-Jugendgröße gespielt, also mit 5+1 anstatt 6+1 Spielern.

In unserem zweiten Spiel hieß der Gegner Ghana. Ghana gewann sein erstes Spiel gegen die USA mit 1:0. Mit einem Sieg gegen uns würden sie schon in der Zwischenrunde stehen. Aber Brasilien hatte etwas dagegen, vorzeitig die Segel zu streichen. Auch hier entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit einem leichten Plus für Brasilien. Leider gelang es auch hier nicht, ein Tor zu schießen. Aber auch Ghana vergab seine Chancen, so dass auch dieses Spiel 0:0 endete.

Leider merkte man auch schon nach diesen 2 Begegnungen, dass unsere Jungs allgemein große Probleme hatten, einfach Fussball zu spielen. Alles, was die Jungs in den letzten Monaten ausgemacht und ausgezeichnet hatte, war wie weggeblasen. Einfachste Pässe wollten nicht mehr gelingen. Auch der unbedingte Wille dem Gegner die Stirn zu bieten, war bei vielen nicht da. Eigentlich haben in den letzten Monaten alle gelernt, dass mit weniger als 100 Prozent nix zu holen ist und man sich immer weiter entwickeln muss.

Brasilien 3
So kam das dritte Spiel in der Vorunde. Kroatien hatte im 2. Spiel die USA mit 4:0 besiegt und stand als Erster in der Zwischenrunde. Mit einem Sieg gegen die USA und einer gleichzeitigen Niederlage Ghanas gegen Kroatien würden auch wir weiterkommen. Es war wieder kein tolles Spiel, das Brasilien zeigte, allerdings waren die USA ein Gegner, der dieses nicht ausnutzen konnte. Und endlich schoß Brasilien Tore. Nach einer Flanke von Elias köpfte Marcel zum 1:0 ein. Kurze Zeit später erzielte Marcel auch den 2:0 Endstand. Wie lief es auf dem anderen Feld??? Kroatien half uns und schlug Ghana mit 1:0. Minimalziel erreicht: Zwischenrunde!!!

Die Zwischenrunde wurde ebenfalls in 4 Gruppen gespielt in den Gruppen 1 und 2 wurden die jeweils Gruppenersten und -zweiten gesetzt. In den Gruppen 3 und 4 konnten die Dritten und Vierten der Vorrunde nochmal gegeneinander spielen. In den Gruppen 1 und 2 ging es um den Einzug ins Halbfinale. Die Gegner von Brasilien waren Spanien (FV Lörrach-Brombach), Schweiz (FC Villingen 08) und Frankreich (SG Forchheim-Weisweil).

In dieser Zwischenrunde haben wir versucht, über den Kampf ins Spiel zu finden. Das gelang uns phasenweise ganz gut. Allerdings waren uns fast alle Teams heute spielerisch überlegen. Die brasilianischen Stars konnten ihre Leistungen einfach nicht abrufen. Die 3 Spiele wurden alle, wenn auch knapp, verloren. Somit hatte Brasilien mit dem Ausgang des Turniers nichts mehr zu tun. Kleiner Trost, wir waren bis auf den späteren Weltmeister England (SW Ludwigshafen) die einzigen, die gegen den „Vize“ Kroatien punkten konnten. England schlug Kroatien im Finale mit 4:0.

Brasilien 4
Brasilien war derweil traurig und von der Hitze kaputt. Doch bei der Medaillenvergabe und Ballübergabe (für jeden) waren die meisten Tränen wieder getrocknet.

Fazit: Momentan ist bei den Jungs der E1 der Wurm drin. Die Trainer bzw. Verantwortlichen versuchen dieses Rätsel zu lösen. Allerdings brauchen wir dabei die Mithilfe der Jungs. Außerdem ist ein 8. Platz bei einer WM nicht so schlecht!!

Also Kopf hoch und bis Saisonende noch mal Gas geben.

Kader der Nationalmannschaft „Brasilien“: Moritz Arnold, Moritz Middendorf, Niels Clausen, Cedric Grohmann, Levin Kluge, Edonis Gashaj, Elias Lang, Lars Güllich, Marcel Keller, Leon Kürsch

Trainer??
Nach letzten brasilianischen Medienberichten wurden die Nationaltrainer vom brasilianischen Verband nach dem vorzeitigen Zwischenrunden- Aus bei der WM in Sandhausen fristlos entlassen.

Derweil gab der kolumbianische Fussballverband die Verpflichtung der soeben entlassenen Trainer von Brasilien bekannt. Die neuen Trainer sollen die Jungs von Kolumbien bei der nächsten WM vom 30.05.- 01.06. in Stuttgart betreuen. Als Ziel wurde vom Verband „Spaß haben“ vorgegeben.

Auf geht’s E1! Gemeinsam zum Erfolg!

Kommentare sind geschlossen.