• Do., 18.10.2018D-Juniorinnen
  • Fr., 19.10.2018 19:00B-Junioren gg. Neuenheim
  • Sa., 20.10.2018 14:30C-Jugendspiel
  • Sa., 20.10.2018 18:00A-Juniorinnen
  • So., 21.10.2018 11:00C-Juniorinnen
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Do., 18.10.2018, 17:39
Wolkenlos
Wolkenlos
22°C
Luftfeuchtigkeit: 51%
Wind: 3 m/s N
Sonnenaufgang: 07:51
Sonnenuntergang: 18:29
Mehr...
 

E-Mädels setzen sich gegen Leutershausen durch

04.05.2014: FCS – FV Leutershausen 5 : 3

Am Sonntag, 04.05.14, empfingen unsere E-Mädels das Team von FV Leutershausen – bei Sonnenschein und relativ hohen Temperaturen.
Unser Team war (bedingt durch Verletzungen und Absagen) wieder eher überschaubar. Vor unserer Torfrau Ayleen bildeten Eileen, Marlene und Nina die Abwehr und Sarah und Jamylie das Mittelfeld; Lissi begann wieder ganz vorne. Sophie-Marie ergänzte in der Abwehr genauso zuverlässig wie Lena in Angriff und Abwehr (was bei dem Wetter auch dringend notwendig war).
Weil die Leutershausener etwas Probleme bei der Anreise hatten, begann das Spiel mit einiger Verspätung. Vielleicht waren wir deshalb am Anfang etwas unkonzentriert. In der 3. Minute störte unsere Abwehr nicht energisch genug, die Leutershausenerinnen wuselten sich durch und erzielten das 0:1. In der 4. Minute hatte Lissi die erste Chance, scheiterte aber noch an der Torfrau. Besser lief es in der 5. Minute, als Jamylie einen schönen Querpass von Lissi kurz annahm und zum 1:1 einschoss. In der 7. Minute profitierte eine Leutershausener Angreiferin von einer kurzen Uneinigkeit in unserer Abwehr, spitzelte als lachende Dritte den eigentlich gesicherten Ball weg und drückte ihn zum 1:2 ins Netz. Aber die Leutershausener Abwehr war alles andere als sattelfest und unserem Angriff boten sich immer wieder Räume und Chancen. Leider war ihre mit Abstand beste Spielerin die Torfrau, die wirklich großartig hielt. Aber in der 12. Minute musste auch sie hinter sich greifen: Nach einem schnellen Vorstoß über rechts hatte Jamylie auf Lissi abgelegt, die trocken zum 2:2 einschoss. Den Konter über Lissi in der 15. konnte die Torfrau aber ebenso wieder entschärfen wie Lissis Schuss in der 17. Minute nach schönem Doppelpass mit Jamylie. Machtlos war sie erst wieder bei Jamylies Schuss in der 19. nach Pass von Lissi – mit dem 3:2 lagen wir zum ersten Mal in diesem Spiel in Führung. Aber es gab gleich wieder den nächsten Dämpfer: In der 20. erzielten die Leutershausener Mädels nach einem schön durchgespielten Konter den Ausgleich zum 3:3. Unsere letzte Großchance in der ersten Hälfte vereitelte wieder die gegnerische Torfrau, die in der 24. Minute einen Schuss von Jamylie aus mittlerer Distanz parierte.
Das Unentschieden zur Pause war o.k., aber wir waren uns sicher, dass wir dieses Spiel gewinnen können. Und unsere zweite Halbzeit ist ja schon traditionell die bessere …

Den Auftakt nach Großchancen machte Jamylie mit ihrem Schuss in der 27. Minute, den die Torfrau gerade noch hielt. Entschieden wurde das Spiel dann durch zwei Eckstöße: In der 30. brachte Lissi den Ball halbhoch vor das Leutershausener Tor und Jamylie drückte ihn zum 4:3 über die Linie. Und weil’s so gut lief, wiederholten sie die Aktion in der 34. Minute: Eckball Lissi, Tor Jamylie zum 5:3. Bedingt durch das Wetter wurden die Verschnaufpausen immer länger, aber wir hatten noch einige Chancen aus dem Spiel heraus wie in der 43. Minute, als die Leutershausener Torhüterin Jamylies Abschluss eines Konters ebenso hielt wie Lissis Schuss von halbrechts in der 45. Minute. Leutershausen hatte nur noch eine gute Chance – aber nicht bei Ayleen: In der 47. Minute parierte sie einen scharf geschossenen Freistoß aus mittlerer Distanz mit Übergreifen in einer starken Flugeinlage. Da wollte auch die gegnerische Torfrau noch mal zeigen, was sie draufhatte und hielt in der 49. Minute Lissis Schuss bei unserer letzten Chance.
Wir haben zwar wieder eine Halbzeit gebraucht, um uns in der Abwehr zu finden und stabil zu werden, aber ihr habt auch wieder gekämpft, dagegen gehalten und eure Leistung im Lauf des Spiels gesteigert. Gut gefallen hat mir, wie ihr das Aufrücken bei unseren Angriffen und Eckbällen umgesetzt habt. In der Offensive wäre sogar noch mehr drin gewesen, wenn ab und zu statt des Torschusses die freistehende Mitspielerin gesucht würde; sehr erfreulich war, dass wir endlich auch mal Tore nach Eckbällen erzielt haben. Weiter so!!
Es spielten:
Ayleen (TF), Eileen, Marlene, Nina, Sarah, Jamylie (4), Lissi (1), Sophie-Marie, Lena
(GM)

Kommentare sind geschlossen.