• Do., 18.10.2018D-Juniorinnen
  • Fr., 19.10.2018 19:00B-Junioren gg. Neuenheim
  • Sa., 20.10.2018 14:30C-Jugendspiel
  • Sa., 20.10.2018 18:00A-Juniorinnen
  • So., 21.10.2018 11:00C-Juniorinnen
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Do., 18.10.2018, 18:48
Wolkenlos
Wolkenlos
21°C
Luftfeuchtigkeit: 54%
Wind: 6 m/s N
Sonnenaufgang: 07:51
Sonnenuntergang: 18:29
Mehr...
 

C-Junioren setzen sich auch im Pfaffengrund durch

10.05.2014: TSV Pfaffengrund – FC Sandhausen 0:5

Heute ging es gegen den Tabellenletzten aus dem Pfaffengrund, der aber eine beachtlich Rückrunde spielt.
Wir wollten gleich von Spielbeginn an den Gegner unter Druck setzen und das Spiel übernehmen. Dieser Plan schien Anfangs auch aufzugehen, ein Kopfball an den Pfosten von Max und ein Lattenknaller von Jan, es schien als wäre es nur eine Frage der Zeit bis der erste Treffer fällt. Mit zunehmendem Spielverlauf kippte jedoch das Spiel, der Gegner stand sehr gut geordnet in der Abwehr und startete immer wieder sehr gefährliche Konter die, wenn sie etwas konsequenter zu Ende gespielt worden wären, durchaus auch zu einem Treffer hätten führen können. Wer erwartet hatte das die Spieler des TSV nur hinten rein stellt, sah sich schwer getäuscht denn das Gegenteil war der Fall. Unser Spiel wurde leider immer statischer, kaum Bewegung ohne Ball, Spiel über die Flügel fand kaum statt, wenn wir durch die Mitte spielten wurden wir meistens gestoppt bevor wir in aussichtsreiche Schussposition kommen konnten. In der 27. Minute war es dann dennoch soweit, es ging mal schnell mit zwei Pässen durch das Mittelfeld eine kluge Ballablage von unserem Geburtstagskind Emre auf Jan, der lies sich nicht zweimal bitten und schoss unhaltbar zum 1:0 ein. Dass war es dann aber auch schon in der ersten Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit fanden wir dann über den Kampf besser in das Spiel und nachdem Jan in der 40 Minute mit einem wunderschönen Tor das 2:0 erzielte hatte man den Eindruck das der Gegner etwas in der Konzentration nachließ und auch in der Defensive nicht mehr so konsequent arbeitete. Da wir jetzt mehr Räume hatten, lief auch das Spiel nach vorne etwas besser und Jan konnte bereits 4 Minuten nach dem 2:0 seinen dritten Treffer erzielen. Nun war das Spiel eigentlich gelaufen und außer gelegentlichen Kontern kam vom Gegner nichts mehr. Nun häuften sich auch die Chancen für uns und Jan konnte noch seine Treffer vier und fünf zum 5:0 Endstand erzielen. Leider kam unser zweites Geburtstagskind Kai Reissig nach einem verunglückten Torschuß einen Schritt zu spät, so dass ihm der Ball über den Fuß rutschte und er den Querschläger nicht zu seinem Geburtstagstreffer nutzen konnte.

An dieser Stelle nochmal alles Gute zum Geburtstag von uns Trainern an Emre und Kai.
Über den gesamten Spielverlauf gesehen haben wir das Spiel durchaus verdient gewonnen jedoch in der Höhe dann vielleicht etwas zu hoch, gegen einen Gegner, der meiner Meinung nach wesentlich stärker war, als der Tabellenplatz aussagt.

Es spielten: Jonas Kürsch, Daniel Schuhmacher, Eric Clausen, Max Höchst, Kai Rössler, Steven Eberhard, Hasan Aguicenoglu, Alexander Manske, Lennart Vietzke, Lennart Eppler, Phillip Hofmeister, Maurice Albrecht, Emre Sahin, Jan Rössler, Olivier Tschamba und Kai Reissig.

Kommentare sind geschlossen.