• Do., 18.10.2018D-Juniorinnen
  • Fr., 19.10.2018 19:00B-Junioren gg. Neuenheim
  • Sa., 20.10.2018 14:30C-Jugendspiel
  • Sa., 20.10.2018 18:00A-Juniorinnen
  • So., 21.10.2018 11:00C-Juniorinnen
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Do., 18.10.2018, 18:29
Wolkenlos
Wolkenlos
21°C
Luftfeuchtigkeit: 54%
Wind: 6 m/s N
Sonnenaufgang: 07:51
Sonnenuntergang: 18:29
Mehr...
 

Schweres Spiel der D-Mädchen gegen Reichenbach

Am 05.04. mussten unsere Mädels stark ersatzgeschwächt gegen eine rustikale und konsequente Mannschaft aus Reichenbach antreten. Hannah B. half zwar aus, aber leider war Anna gesundheitlich angeschlagen und konnte nur im Notfall eingesetzt werden. Danke auf jeden Fall, dass sie sich trotzdem bereit erklärt hat zu helfen. So hatten wir nur 1 Auswechselspielerin, weil Lilli, Letitzia und Dardania immer noch verletzt oder krank waren. Hinzu kam, dass sich im Laufe des Spiels noch Hannah B. am Knie und Alisa an der Hüfte verletzten, so dass wir die letzten Minuten nur noch mit 5 Feldspielerinnen auf dem Platz waren. Dafür war das Ergebnis eigentlich ganz ok. Die Reichenbacherinnen machten von Anfang an Druck und erliefen sich einen Angriff nach dem anderen. Unsere Abwehr mit Hannah B, Hanna W. und Tabea waren während des gesamten Spiels damit beschäftigt, die Angriffe abzuwehren. Entlastungen aus der Offensive waren leider nicht zu vermelden. Der Ball wurde sofort von den Gegnerinnen zurück erobert. Erstmals musste auch Arbria 60 Minuten durchspielen und sie machte ihre Sache wirklich gut. Ununterbrochen versuchte sie, durch frühes Angreifen die Gegnerinnen zu stören und es gelang ihr auch immer wieder den Ball zu behaupten. Allerdings war Reichenbach läuferisch und technisch besser aufgestellt, so dass unsere Mädels nahezu keine Chancen hatten, ein Tor zu erzielen. Die Abwehr hielt lange stand. Erst ein Eckball und ein konsequenter Schuss der Gegnerin führte dann zum 0:1. Lea war machtlos. Ohne sie wäre das Ergebnis noch höher ausgefallen. Aber was zu halten war, hielt sie auch.
Dann die zweite Halbzeit. Man merkte unseren Mädels an, dass sie langsam der Mut verließ. Immer wieder mussten sie sich in die Schüsse und Angriffe der Gegnerinnen werfen. Dann kam ein schnell ausgeführter Einwurf in den Strafraum und blitzschnell schoss die Reichenbacherin das Leder ins Netz: 2:0.
Dann folgten noch bittere Minuten, weil Alisa und Hannah vom Platz mussten. Anna konnte aufgrund der Erkältung nur noch Schadensbegrenzung vornehmen. Das Spiel endete dann mit einem 0:2, das angesichts der Verletzungsmisere noch als zufriedenstellend bezeichnet werden kann. Hoffentlich sind die Mädels bis zum nächsten Spiel am 12.04. in Neibsheim wieder fit. Wir drücken allen die Daumen
Es spielten:
Lea Wulle, Hannah Baumgartner, Hannah Witmann, Alisa Gottfried, Paola Sfilio, Arbria Zo-gaj, Anna Schlemmer und Tabea Beldermann
(Robert Hoffmann)

Kommentare sind geschlossen.