• Do., 18.10.2018D-Juniorinnen
  • Fr., 19.10.2018 19:00B-Junioren gg. Neuenheim
  • Sa., 20.10.2018 14:30C-Jugendspiel
  • Sa., 20.10.2018 18:00A-Juniorinnen
  • So., 21.10.2018 11:00C-Juniorinnen
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Do., 18.10.2018, 17:39
Wolkenlos
Wolkenlos
22°C
Luftfeuchtigkeit: 51%
Wind: 3 m/s N
Sonnenaufgang: 07:51
Sonnenuntergang: 18:29
Mehr...
 

3:1 Sieg der E1 gegen Astoria Walldorf

FC-Astoria1

Das traumhafte Wetter und eine phantastische Kulisse waren der perfekte Rahmen für ein tolles E-Jugendspiel am Samstagmittag. Die E1 des FC Sandhausen empfing pünktlich um 12 Uhr zum Nachbarschaftsderby die E1 von Astoria Walldorf. In der 1. Halbzeit sahen wir einen couragiert auftretenden FC Sandhausen. Unsere Jungs waren spielbestimmend und versuchten die Walldörfer früh zu stören, um sie gar nicht erst ins Spiel kommen zu lassen. Dies gelang über weite Strecken in Halbzeit 1 nahezu perfekt. Natürlich kann man eine Mannschaft wie Walldorf nicht komplett aus dem Spiel nehmen, dafür sind sie auch induviduell viel zu stark besetzt.

Unsere E1 begann die Partie ohne Angst und mit viel Selbstvertrauen. Nach ca. 5 Minuten konnte Marcel beim Stand von 0:0 nur durch ein Foul im Strafraum aufgehalten werden. Neunmeter! für uns. Leon, der zu Saisonbeginn lange krank war und erst das zweite Mal mit dabei war, schnappte sich die Kugel. Es wurde nahezu totenstill im FC-Stadion. Der Pfiff ertönte, Leon lief an und hämmerte den Ball unhaltbar in die Maschen. Jubel brach aus, 1:0 für den FC.

Unsere Jungs waren spielbestimmend und kamen immer wieder gefährlich vor das Astoria Tor. Allerdings zeichnete sich bei dem Wetter immer mehr ab, dass einige FCler, auch wegen des immensen Laufaufwandes ausgewechselt werden mussten. So mußte nach ca. 10 Minuten regelmäßig auf den verschiedenen Positionen gewechselt werden. Aber auch das sollte ein Vorteil für unsere Jungs sein. Die Walldörfer mußten nun ständig neu reagieren und das fiel ihnen sichtlich schwer.

So setzte sich dann auch der gerade eingewechselte Edonis linksaußen durch, lief in den Strafraum und zog dann von halblinks ab. Der Torwart war auch hier chancenlos. 2:0 nach 15 Minuten! Walldorf spielte natürlich auch keinen schlechten Fussball. Allerdings liefen wir die Bälle ab, die Richtung Tor unterwegs waren oder Moritz unser Torwart war zur Stelle. 5 Minuten nach dem 2:0 wurde eine Flanke von Elias unfreiwillig von einem Walldörfer mit dem Kopf ins eigene Tor zum 3:0 abgelenkt. Dann war Halbzeit: 3:0 für den FC Sandhausen und ab in den Schatten.

FC-Astoria2

Während der Halbzeitansprache gab es natürlich nix zu meckern. Allerdings wollten wir auch auf Grund der vielen nötigen Wechsel uns in Halbzeit 2 mehr auf den einen oder anderen Konter festlegen. In der 2. Halbzeit wurde dann auch Walldorf spielstärker. Mit wirklich tollem Fußball kamen sie unserem Tor gefährlich nah. Doch gemeinsam als Team und mit Moritz zwischen den Pfosten konnten wir die „0“ noch halten.

Aber es zeichnete sich ab, dass die Ecken der Walldörfer für mächtig Gefahr im FC Strafraum sorgten. Aber auch wir hatten allein durch Marcel vier hundertprozentige Konterchancen, die allesamt von einem starken Walldorfer Torwart vereitelt wurden. Ein erneuter Walldorfer Angriff konnte 8 Minuten vor Ende nur zu einer Ecke geklärt werden. Aus dieser Ecke erzielten die Walldorfer nach einigem Gestochere den 3:1 Anschlusstreffer. Sollte es noch mal spannend werden? Nein. Unsere Jungs hatten noch zwei Chancen. Letztendlich blieb es beim 3:1 für unsere E1 bis zum Schlußpfiff.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ! und ein DICKES LOB ans Team !

FC-Astoria3

Heute haben wir wiedermal als Team perfekt funktioniert und den Gegner verzweifeln lassen. Starkes Team ! Starke Leistung ! unbedingt weiter so !!! Ein Lob geht auch nach Walldorf, für eine faire Partie und eine tolle Leistung. Besonderer Dank an den starken Schiri Alex für eine souveräne Leistung. Danke an die Helfer und unsere grandiosen Fans.

Das Team: Moritz Arnold, Moritz Middendorf, Moritz Maur, Moritz Konowalczyk, Levin Kluge, Elias Lang, Edonis Gashaj, Marcel Keller, Lars Güllich, Leon Kürsch, Niels Clausen, Cedric Grohmann
Trainer: Alex , Andreas
(A.R.)

Kommentare sind geschlossen.