• Fr., 31.08.2018 16:00Trainngscamp A-Junioren
  • Sa., 1.09.2018 08:00Trainngscamp A-Junioren
  • Sa., 1.09.2018 16:00Testspiel Damen
  • So., 2.09.2018 09:30Trainngscamp A-Junioren
  • Mo., 3.09.2018 18:00B-Jugend Training
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Di., 21.08.2018, 02:35
Stark bewölkt
Stark bewölkt
21°C
Luftfeuchtigkeit: 68%
Wind: 1 m/s NNW
Sonnenaufgang: 06:25
Sonnenuntergang: 20:31
Mehr...
 

Gelungener Start in das Pflichtspieljahr 2014

FC 1968 Sandhausen 5:1 (3:1) DJK Balzfeld

Aufstellung:
S. Ziegler – F. Bisch, D. Waleczko, P. Jürgens, J. Dietz – M. Herbold, M. Kandziora (69. M. Gatt), T. Mayer, H. Sahin (58. F. Leitner) – Y. Treiber (63. C. Beck), S. Geiss

Tore:
07. Min. 1:0 Phillip (Dominik)
19. Min. 1:1
21. Min. 2:1 Marian (Tobias)
33. Min. 3:1 Marian (Tobias)
76. Min. 4:1 Felix L. (Sascha G.)
88. Min. 5:1 Christian (Tobias)

Verwarnungen FCS
Gelbe Karten: Yannic, Felix B. und Mike

Besondere Vorkommnisse:
60. Min. Platzverweis für einen Gästeakteur

Spielverlauf:
Nach endlos erscheinenden Wochen der Vorbereitung, ging es bei sommerlichen Temperaturen am vergangenen Sonntag endlich wieder um die Wurst. Zu Gast erwartete unsere Mannschaft das Team aus Balzfeld. Nach einem Unentschieden im Hinspiel sollten am heutigen Tag drei Punkte eingefahren werden. Bereits zu Beginn nahm der Gastgeber das Heft in die Hand und erspielte sich erste gute Gelegenheiten. Nach nur wenigen Minuten durften die Sandhäuser auch das erste Mal jubeln. Einen Freistoß aus dem Halbfeld konnte der Gästetorhüter nur nach vorne abwehren. Der Ball landete vor den Füßen eines balzfelder Verteidigers, der nicht schnell genug schaltete und ihn sich von Dominik wieder abluchsen ließ. Dieser versuchte ihn Richtung Tor abzufeuern, doch sein Schuss wurde vor das Tor abgeblockt. Dort schaltete wieder ein Sandhäuser am schnellsten und so konnte Phillip unbedrängt aus kurzer Distanz zum Führungstreffer vollstrecken.

Nach diesem Start nach Maßerspielte sich unsere Mannschaft weitere hochkarätige Chancen die zunächst nicht genutzt werden konnten. Stattdessen nutzten die Gäste eine Unaufmerksamkeit unserer Defensive, um den Ausgleichstreffer zu erzielen. Nach einem Ballverlust vor dem eigenen Strafraum nutzte ein Balzfelder die Gelegenheit mittels eines Distanzschusses, um Sascha im Tor zu überwinden. Allerdings hatte dieser Ausgleich nicht lange Bestand, denn Marian erzielte nur zwei Minuten später den erneuten Führungstreffer. Nach einer Kurzpasskombination war Tobias auf dem linken Flügel freigespielt, der in der Folge die Übersicht behielt und den Ball flach nach innen spielte. Dort lauerte Marian der die Vorlage sicher vollstreckte.

Der Ball lief auch in den folgenden Minuten hauptsächlich durch die eigenen Reihen, da sich die Gäste zumeist auf lange Bälle beschränkten, die nur selten zur Entstehung von Gefahr beitrugen. Die Sandhäuser wiederum hatten zwar mehr vom Spiel, ließen jedoch die nötige Konsequenz in der Nähe des gegnerischen Tores vermissen. Dies änderte sich noch einmal in der 33. Minute wo eine Kopie des zweiten Tores auch zum dritten Treffer führte. Wieder war Tobias auf dem linken Flügel durch, doch dieses Mal legte er den Ball in den Rückraum des Strafraumes, wo wieder Marian lauerte. Dieser nahm die Vorlage dankend an und schnürte mit einem erfolgreichen Abschluss seinen Doppelpack.

Auch in der zweiten Hälfte änderte sich zunächst nichts am Spielverlauf. Allerdings änderte sich dies in der 60 Minute durch eine unschöne Aktion an der beide Mannschaften beteiligt waren. Felix nahm den Ball auf, um einen Einwurf auszuführen. Allerdings entschloss er sich dazu die Nase seines unmittelbar vor ihm stehenden Gegenspielers mit dem Ball bekannt zu machen. Dies ließ sich der Gegenspieler nicht gefallen und wehrte sich vehement mit einer kräftigen Stoßbewegung. Die Konsequenz war ein Platzverweis, wohingegen Felix mit einer gelben Karte davon kam. Über eine dunklere Kartenfarbe hätte er sich nicht beschweren dürfen. Als wenige Minuten später noch ein weiterer Balzfelder aufgrund einer Verletzung den Platz verließ, der nicht ersetzt werden konnte, bestritten unsere Mannen den Rest der Partie in doppelter Überzahl.

Ab sofort spielte nur noch die Heimmannschaft, die erschreckend wenig aus ihrer zahlenmäßigen Überlegenheit erspielen konnten. Zweimal war unsere Mannschaft dann doch noch erfolgreich. Zunächst bereitete Sascha durch einen Pfostenschuss den Treffer von Felix L. vor, der den Abpraller erfolgreich verwerten konnte. Kurz vor Schluss war es dann noch einmal ein Standard, der zum Erfolg führte. Tobias schlug eine Ecke flach in den Strafraum, den Dominik am kurzen Pfosten durch die Beine passieren ließ. Am langen Pfosten war Christian eingelaufen und nutzte diese Vorlage, um den 5:1 Endstand zu erzielen.

Fazit:
Eine überlegen geführte Partie unserer Mannschaft, die eigentlich zu keiner Zeit zu kippen drohte. Dennoch nehmen wir das Problem der Chancenverwertung aus dem Vorjahr mit in die Rückrunde, denn der Sieg hätte eigentlich deutlich Höher ausfallen müssen. Daran gilt es zu arbeiten, denn bereits in dieser Woche haben wir mit der viertplatzierten Mannschaft aus Tairnbach einen hochkarätigen Gegner zu Gast. (Waleczko)

Kommentare sind geschlossen.