• Fr., 31.08.2018 16:00Trainngscamp A-Junioren
  • Sa., 1.09.2018 08:00Trainngscamp A-Junioren
  • Sa., 1.09.2018 16:00Testspiel Damen
  • So., 2.09.2018 09:30Trainngscamp A-Junioren
  • Mo., 3.09.2018 18:00B-Jugend Training
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Di., 21.08.2018, 02:35
Stark bewölkt
Stark bewölkt
21°C
Luftfeuchtigkeit: 68%
Wind: 1 m/s NNW
Sonnenaufgang: 06:25
Sonnenuntergang: 20:31
Mehr...
 

C-Junioren können im Spitzenspiel Tabellenführung festigen!

Immer in Überzahl und immer einen Schritt schneller

Immer in Überzahl und immer einen Schritt schneller


FC Sandhausen vs. Eberbach 5:0

Flutlichtspiel in der Spitzenbegegnung zwischen unseren Jungs und dem Team des VFB Eberbach. Perfekte Voraussetzungen für ein Topspiel, tolles Wetter, viele Zuschauer und die zwei stärksten Teams dieser Spielklasse. Beide Teams punktgleich, ungeschlagen in dieser Runde, und mit nur vier Gegentreffern auf Platz eins und zwei der Tabelle.

Die Zuschauer sollten nicht enttäuscht werden!

Klar war, wir wollen dieses Match gewinnen und die Jungs ließen auch von der ersten Minute an keinen Zweifel aufkommen, dass sie alles tun werden, um die drei Punkte in Sandhausen zu halten.

Und genau so ging es auch los: Anspiel, der Gegner hat den Ball, sofort Pressing, Balleroberung, der Ball kommt nach links zu Maurice, der schaut kurz, sieht den Torhüter zu weit vor dem Tor und schießt über den Keeper ins lange Eck zum 1:0 ein. Führung in der ersten Minute, das war natürlich ein Spielbeginn nach Maß. Konzentriert ging es auch weiter und bedingt durch eine geschlossene Mannschaftleistung kamen die Gegner erst gar nicht ins Spiel. Ball um Ball wurde erobert, wenn nicht im Mittelfeld, so war dann doch spätestens in der Abwehrreihe Ende der Eberbacher Angriffsbemühungen.

Kaum Torchancen zulassen, frühe Balleroberung und selbst immer wieder schnell nach vorne spielen, genauso hatten wir uns das vorgestellt und so war es auch nicht unverdient, als Olivier in der 14. Spielminute nach einem Steilpass erst seinen Bewacher stehen ließ, dann den Tormann austanzte und den Treffer zum 2:0 erzielte. Nach dieser Führung konnten wir es etwas langsamer angehen lassen, denn das Tempo der ersten Minuten war extrem hoch und so stellten wir uns etwas defensiver im Mittelfeld und verwalteten den Vorsprung sicher in die Halbzeitpause. Nach der Pause war klar, jetzt würden die Eberbacher kommen und versuchen den Druck auf uns zu forcieren, unser oberstes Gebot war, nur keinen schnellen Gegentreffer bekommen und somit den Gegner wieder stark machen.

Und was jetzt kam überraschte wohl alle Zuschauer incl. der Trainer. Eberbach wollte zwar, aber sie konnten keinen Druck aufbauen, denn alle Bemühungen wurden bereits im Keim erstickt, unsere Jungs liefen und liefen und liefen. Egal, wohin Eberbach den Ball spielte, sofort waren unsere Jungs zu Stelle und machte ihrerseits das Spiel, so dass Eberbach immer mehr unter Druck geriet. In der 51. Minute war es dann soweit, Jan konnte sich von seinem Bewacher lösen und bediente Maurice mustergültig, der den Ball dann auch eiskalt im Tor unterbrachte. Mit dieser 3:0 Führung im Rücken drehten die Jungs dann nochmal richtig auf und ließen Ball und Gegner laufen, nach einer super Passkombination konnte Philipp 6 Minuten später den Treffer zum 4:0 erzielen. Jetzt wurden wir etwas übermütig und vernachlässigten im Mittelfeld die Defensivarbeit und so kamen die Jungs aus Eberbach dann doch noch zu ihren Torchancen, die jedoch immer wieder vereitelt werden konnten. In der letzten Spielminute war es Jan, der den Treffer zum sensationellen 5:0 Endstand erzielen konnte.

Dieser Sieg ist hoch verdient und ist das Resultat aus spielerischem Können, Disziplin, Leidenschaft und Kampfbereitschaft. Das Team hat heute wirklich alles gezeigt und steht nicht nur Dank der heutigen Leistung zu Recht auf dem 1. Tabellenplatz.

Gratulation vom ganzen Trainerteam!

Es spielten:
Jonas Kürsch, Daniel Schuhmacher, Lukas Biebl, Max Höchst, Kai Rössler, Steven Eberhard, Eric Clausen, Maurice Albrecht, Tim Grausam, Fabian Stadler, Alexander Manske, Philipp Hofmeister, Jonathan Bering, Jan Rössler, Olivier Tschamba und Emre Sahin.

Philipp geht auf und davon

Philipp geht auf und davon

Zweikampfsieger Olivier

Zweikampfsieger Olivier

Maurice trifft zum 3:0

Maurice trifft zum 3:0

Kommentare sind geschlossen.