• Di., 17.07.2018 18:00C-Junioren
  • Di., 17.07.2018 20:00Spiel Herren Vfb St. Leon II
  • Do., 19.07.2018 18:00Testspiel
  • Sa., 21.07.2018 13:00A-Junioren Testspiel
  • So., 22.07.2018Heimspiel Herren
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Mo., 16.07.2018, 14:12
Wolkenlos
Wolkenlos
26°C
Luftfeuchtigkeit: 52%
Wind: 2 m/s S
Sonnenaufgang: 05:37
Sonnenuntergang: 21:26
Mehr...
 

Mit einem Sieg im Rücken in das spielfreie Wochenende

Heidelberger SC II 0:2 (0:0) FC 1986 Sandhausen

Aufstellung:
Ziegler, Sascha – Dietz, Jonas – Öztürk, Adem – Waleczko, Dominik – Anselm, Jannick ausgewechselt für Sascha Geiss (51.) – Kandziora, Marian – Mayer, Tobias – Treiber, Yannic 58. Minute ausgewechselt für Marcel Gatt (63.) – Nowicki, Adrian ausgewechselt für Lucas Amann (76.) – Herbold, Mike – Beck, Christian

Tore:
56. Min. 0:1 Eigentor (Christian)
64. Min. 0:2 Sascha G. (Tobias)

Verwarnungen FCS:
Gelb Yannic

Spielverlauf:
Nachdem unsere Herren in der Vorwoche nach drei Niederlagen in Folge endlich wieder die Kurve gekriegt haben, wartete die zweite Mannschaft des Heidelberger FC auf uns. Dabei mussten unsere Jungs bereits das dritte Mal in dieser Spielzeit auf einem Hartplatz antreten. Zwar sollte aufgrund der Häufigkeit das Geläuf kein Problem mehr sein, aber dennoch war der Spielfluss zu Beginn nicht so flüssig wie in der Vorwoche. Nach einigen zaghaften Annäherungen an das Tor des Gastgebers wurde es in der 22. Minute das erste Mal richtig gefährlich. Zunächst tauchte Christian frei vor dem gegnerischen Torwart auf, der seinen Schuss jedoch entschärfen konnte. Tobias nahm den abgewehrten Ball mit vollem Risiko volley, doch auch dieser Versuch war nicht von Erfolg gekrönt. Nur fünf Minuten später war es wieder Christian, der sich im gegnerischen Strafraum gefährlich positionierte. Nach einer Flanke von Adrian kam er zum Kopfball, der jedoch das Ziel knapp verfehlte. Der Gastgeber konnte sich nur durch einen Standard in der 32. Minute in Szene setzen. Ein Freistoß aus 40 Metern wurde im Strafraum Richtung Tor verlängert, allerdings konnte Sascha Z. den Ball vor der Torlinie abfangen. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte brachten die Mannschaften nichts mehr Nennenswertes zustande und so ging es torlos in die Katakomben.

Nach dem Wiederanpfiff hatte unsere Mannschaft das Spiel im Griff und so dauerte es nicht lange, bis sie sich die ersten Gelegenheiten erarbeiteten. Zunächst stand Adem knapp im Abseits, bevor Sascha den Ball knapp am Tor vorbei schoss. Wenig später war Christian über den linken Flügel durch und schoss den Ball hart in die Mitte. Der Klärungsversuch eines Heidelberger Verteidigers ging dabei mächtig in die Hose, da er den Ball ins eigene Tor drosch. Nun war der Bann gebrochen und unsere Mannschaft setzte weiter nach. Wenig später war Tobias über den rechten Flügel durch und spielte den Ball ebenfalls in die Mitte. Dieses Mal lauerte dort Sascha der die Vorlage nutzte, um die Führung auszubauen. Tobias setzte weiter nach und jagte einen weiteren Schuss an die Latte des gegnerischen Gehäuses. Nachdem im weiteren Verlauf ein Heidelberger Spieler aufgrund einer gelb-roten Karte den Platz verlassen musste kam der Auswärtssieg der Sandhäuser nicht mehr in Gefahr und so nahm unsere Mannschaft weitere drei Punkte mit nach Hause.

Fazit:
Ein souverän geführtes Spiel unserer Mannschaft indem der Gastgeber nie so richtig in die Partie kam. Jedoch hätte man aus der phasenweise erspielten Dominanz mehr machen können. Zwar verpasste die Mannschaft eine frühzeitige Entscheidung, dennoch musste man um die drei Punkte keine Angst haben. (D. Waleczko)

Kommentare sind geschlossen.