• Di., 17.07.2018 18:00C-Junioren
  • Di., 17.07.2018 20:00Spiel Herren Vfb St. Leon II
  • Do., 19.07.2018 18:00Testspiel
  • Sa., 21.07.2018 13:00A-Junioren Testspiel
  • So., 22.07.2018Heimspiel Herren
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Mo., 16.07.2018, 14:10
Wolkenlos
Wolkenlos
26°C
Luftfeuchtigkeit: 52%
Wind: 2 m/s S
Sonnenaufgang: 05:37
Sonnenuntergang: 21:26
Mehr...
 

E1 zeigt ihr Können und belegt 2. Platz

Sparkassencup 2013 in Walldorf

E1-Junioren: Zweiter Platz beim Sparkassencup 2013 in Walldorf

E1-Junioren: Zweiter Platz beim Sparkassencup 2013 in Walldorf

Erster Gedanke bei der Anmeldung zum Sparkassencup in Walldorf war, unseren Jungs die Möglichkeit zu geben, im Reigen der Großen im Jugendfußball ihre Erfahrungen zu sammeln. Mit dem KSC, den Stuttgarter Kickers, dem FSV Frankfurt und auch Astoria Walldorf waren richtig starke Gegner dabei. Aber wir waren ja auch nicht Niemand. Die Jungs haben sich durch ihre starken Leistungen in den letzten Jahren auch einen Namen gemacht. So sind wir dann auch nach Walldorf gefahren um nicht nur Spaß zu haben, sondern wir wollten die sogenannten „Großen“ ärgern.

Das Turnier wurde in zwei 4-er Gruppen gespielt. Gruppe A mit Astoria Walldorf, FC Zuzenhausen, ASV Eppelheim und dem Karlsruher SC. In Gruppe B waren neben dem FC Sandhausen noch der VSV Brüchig, die Stuttgarter Kickers und der FSV Frankfurt dabei. Der vermeintlich leichteste Gegner kam im ersten Spiel aus Büchig. Wir hatten das Spiel im Griff, brauchten aber mehr Chancen als gewohnt, um mit 1:0 in Führung zu gehen. Dieses Ergebnis haben wir dann auch über die Zeit gebracht. OK! geschafft erster 3er. Im zweiten Spiel ging es gegen die Stuttgarter Kickers. Man merkte sofort die Klasse jedes einzelnen Spielers bei den Kickern. Spielerisch waren sie uns überlegen. Doch wir sind ein Team. Nach dem bekannten Musketier Motto „Einer für Alle und Alle für Einen“ hielten wir toll dagegen. Stuttgart hatte mit soviel Gegenwehr merklich Probleme. Diese Chance nutzten wir und erzielten wider erwarten die 1:0 Führung. Leider klappte es nicht ganz mit einem Sieg. Die Kicker erzielten kurz vor Schluss noch den Ausgleich.

Aber 4 Punkte hatten wir. Da Stuttgart gegen Frankfurt verloren hat, würde uns im letzten Spiel ein Punkt für’s Halbfinale reichen!!! Der letzte Gegner der Vorrunde war der FSV Frankfurt, der seine beiden Partien gewonnen hatten. Mit dem selben Konzept wie gegen Stuttgart wollten wir auch Frankfurt ärgern. Und auch das klappte super. Mit der ersten Chance nach zwei Minuten gingen wir auch hier in Führung. Unglaublich wie alle Jungs um jeden Ball kämpften und den Frankfurtern Paroli boten. Allerdings war auch dieser Gegner sehr spielstark und so kam auch Frankfurt noch zum Ausgleich. Aber das wars dann auch.

Sensationelle fünf Punkte auf dem Konto, bedeutete, dass nur in Träumen erhoffte Halbfinale. Wir wurden Zweiter in der Gruppe B hinter Frankfurt (7 P.) und vor Stuttgart (4 P.). Letzter wurde Brüchig (0 P.). In der Gruppe A zeichnete sich auch eine Überraschung ab. Hier musste der KSC als dritter der Vorrunde vorzeitig die Segel streichen. Mit Walldorf und Eppelheim kamen zwei uns bekannte Mannschaften ins Halbfinale. Unsere Jungs inklusive Fangemeinde waren Happy.

Aber jetzt wollten wir natürlich die Chance nutzten und ins Finale kommen. Gegner war der souveräne Gruppenerste der Gruppe A, Astoria Walldorf. Walldorf zeigte sich bis dahin in bestechender Form. Aber wir waren nicht chancenlos und hatten bis jetzt noch nicht verloren. Was sich dann bot im Halbfinale gegen den Gastgeber konnte keiner so richtig glauben. Auch wenn bei unseren Jungs spielerisch noch Luft nach oben war, war der Teamgeist und der Zusammenhalt fantastisch. Wir ließen den Walldörfern nicht den Hauch einer Chance. Walldorf konnte sein Spiel nicht aufziehen. Immer wieder war ein FC-ler oder ein Bein dazwischen. Im Gegenzug nutzten unsere Jungs fast jede Chance und fegten im wahrsten Sinn die Walldörfer mit 4:0 vom Platz.

Finale oho, Finale oho,oho!!!. Im zweiten Halbfinale zerlegte derweil der FSV Frankfurt den ASV Eppelheim mit 10:0! Dieses Spiel des FSV zeigte uns, dass Frankfurt jetzt richtig in Fahrt gekommen war. Unser minimal Ziel war somit formuliert: Wir lassen uns nicht abschlachten! Nachdem die Jungs wie die Großen eingelaufen sind und sich fair begrüßt hatten, ging es los.

Es war wie erwartet sehr schwer für unsere Jungs mit zuhalten. Irgend wie fehlte es auch an Kraft um die Klasse des Gegners zu unterbinden. So wurde es eine reine Abwehrschlacht für den FC. Doch mit dem 0:4 gegen einen bärenstarken Gegner aus Frankfurt konnten wir letztendlich zufrieden sein. Und!!! Wir sind Zweiter geworden in einem tollen und hochklassigen Turnier!
Glückwunsch nach Frankfurt! Walldorf ist indes nach einer Niederlage gegen Eppelheim vierter geworden.

Jungs! Herzlichen Glückwunsch!
Für eine sensationelle, starke Teamleistung! und einem grandiosen 2. Platz!

Auch wenn Tore wichtig sind, geht heute mal kein extra Lob an die Torschützen, sondern eben an das ganze Team! Wir haben wieder gezeigt, dass wir als Team perfekt funktionieren können. Auch wenn für Einige die Spielzeit nicht so lang war, hat sich gerade hier gezeigt, dass für alle das Team im Vordergrund steht. Dafür auch ein Danke ans ganze Team!

Für die tolle und laute Unterstützung geht natürlich ein DANKE!!! an unsere mitgereisten Fans Familien.

Mit dabei: Moritz Arnold, Moritz Middendorf, Niels Clausen, Cedric Grohmann (1 Tor), Leon Kürsch (2 Tore), Elias Lang (2 Tore), Marcel Keller (2 Tore), Edonis Gashaj und Levin Kluge; Trainer: A. Keller und A. Raps

A.R.

Kommentare sind geschlossen.