• Fr., 31.08.2018 16:00Trainngscamp A-Junioren
  • Sa., 1.09.2018 08:00Trainngscamp A-Junioren
  • Sa., 1.09.2018 16:00Testspiel Damen
  • So., 2.09.2018 09:30Trainngscamp A-Junioren
  • Mo., 3.09.2018 18:00B-Jugend Training
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Di., 21.08.2018, 02:33
Stark bewölkt
Stark bewölkt
21°C
Luftfeuchtigkeit: 68%
Wind: 1 m/s NNW
Sonnenaufgang: 06:25
Sonnenuntergang: 20:31
Mehr...
 

Herren auch in Gauangelloch erfolgreich

TSV Gauangelloch II 0:5 (0:3) FC 1986 Sandhausen

Aufstellung:
Gauangelloch Auswärts

Tore:
06 Min. 0:1 Sascha G. (Volkan)
18 Min. 0:2 Volkan
27 Min. 0:3 Phillip (Mike)
58 Min. 0:4 Yannic (Simon)
72 Min. 0:5 Sascha G. (Lucas)

Verwarnungen FCS: Fehlanzeige

Spielverlauf:
Bereits von Beginn an prägte sich heute ein Bild, welches sich bis zum Ende der Partie nicht ändern sollte. Unser FC nahm das Heft in die Hand und gab dieses auch nicht mehr her. Bereits nach 5 Minuten hatte Phillip eine erste gute Schussposition, die jedoch nichts einbrachte. Allerdings mussten die Anhänger des FC nicht lange auf die nächste Chance warten. Nur eine Minute später erzielte Sascha G. den Führungstreffer, nachdem er von Volkan mustergültig in Szene gesetzt wurde. Die Angriffsmachine rollte weiter, doch ein Heber von Tobias, ein Flugkopfball von Volkan und ein Distanzschuss von Yannic verfehlten das Tor nur knapp. Dagegen fand ein Freistoß von Volkan den Weg direkt ins Tor. Aus dem linken Halbfeld getreten flog er an Feind und Freund vorbei und landete im Netz.

Mit der sicheren Führung im Rücken verringerte sich die Chancenfrequenz unserer Mannschaft zusehend, jedoch war sie weiterhin die spielbestimmende Mannschaft. Die Hausherren brachten weiterhin wenig auf die Reihe und so konnte Phillip noch in der ersten Hälfte die Führung weiter ausbauen. Nachdem er von Mike in Szene gesetzt wurde, ließ er seine Gegenspieler stehen, um ungewohnt gefühlvoll einzuschieben. Wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff durfte dann auch die Heimmannschaft sich dem Tor annähern. Nach einem langen Abstoß nutze der erfahrene Stürmer einen Abstimmungsfehler unserer Hintermannschaft aus, um an den Ball zu kommen. Sein Abschluss verfehlte jedoch deutlich das Tor.

Nach der Pause änderte sich nichts am Spielgeschehen. Der FC kontrollierte die Partie und erspielte sich hin und wieder gute Möglichkeiten. Zunächst köpfte Adem einen Eckball knapp am Tor vorbei, bevor Yannic den Sack endgültig zu machte. Zuvor traf Sascha G. nur die Latte, doch Simon schaltete am schnellsten und setzte Yannic in Szene der das Geschenk nur noch annehmen musste. Darauf hatten wiederum Yannic und Tobias die Möglichkeit die Führung weiter auszubauen, doch dabei zielten sie jeweils zu ungenau und so blieb es weiterhin beim 0:4. 18 Minuten vor dem Ende setzte Sascha dann den Schlusspunkt, nachdem ihn Lucas mit einem Flachpass freigespielt hatte. Sascha Z. musste nach einem abgefälschten Schuss auch noch einmal ins Spiel eingreifen. Doch nachdem Dominik seinen Fuß in den Schuss gehalten hatte, war die Bogenlampe kein Problem für unseren Schlussmann. In der Schlussphase hätten auch noch einige andere Treffer fallen können, jedoch blieben weitere kleinere Möglichkeiten ungenutzt.

Fazit:
Ungefährdeter Sieg, wozu es eigentlich nicht mehr viel zu sagen gibt. Jetzt wartet das Kerwe Spiel auf uns, welches immer für einen sehr spektakulären Spielverlauf gut ist. (D. Waleczko)

Kommentare sind geschlossen.