• Mi., 22.08.2018 18:30Heimspiel Herren
  • Sa., 1.09.2018 16:00Testspiel Damen
  • Sa., 8.09.2018 10:30B-Jugend Testspiel
  • Sa., 8.09.2018 13:00Testspiel Damen
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Di., 21.08.2018, 15:33
Bewölkt
Bewölkt
29°C
Luftfeuchtigkeit: 46%
Wind: 1 m/s W
Sonnenaufgang: 06:25
Sonnenuntergang: 20:31
Mehr...
 

Einmal Hui und leider verloren, einmal nah ja und gewonnen

SpVgg Baiertal2 – FCS 4 : 1
FCS – FC Badenia St. Ilgen 6 : 0

Am Kerwefreitag musste unsere B-Jugend zum Spitzenreiter nach Baiertal reisen, und da wir zur Zeit viele verletzte und angeschlagene Jungs haben, war die Bank sehr dünn besetzt. Aber egal wir nehmen es, wie es kommt und die dreizehn Spieler machten die Sache richtig gut. Baiertal hatte in der ersten Hälfte mehr Ballbesitz, aber die grösseren Chancen hatten wir. Einmal Pfosten, einmal aus ca. 100 cm übers Tor und so weiter. Durch einen Sonntagsschuss ging Baiertal dann leider in der 31. Min. in Führung und so ging man dann auch in die Pause.

Angesprochen, was man in der zweiten Hälfte ändern musste, gingen die Jungs ans Werk und bereits nach 4 Minuten konnte Lucas G. den Ausgleich erzielen. Nun hatte man das Spiel im Griff und Baiertal hatte bis zur 63. Min. keine Möglichkeit mehr, unser Tor zu bespielen. Das einzige Manko war, dass unsere Offensive leider keine Tore aus den Möglichkeiten machte. Nun machten sich auch die vielen Verletzten und Kranke bemerkbar, Baiertal konnte munter wechseln, während bei uns leider die Kraft und die Kondition nachließ, so brachte ein Fehler im Mittelfeld Baiertal in der 68. Min. in Führung und als man dann alles nach vorne warf, erzielte Baiertal noch zwei Treffer. Es war eine blöde Niederlage, obwohl man ein sehr gutes Spiel zeigte.

Am Freitagabend war dann unser Nachbar aus St. Ilgen zu Gast. Wenn man in der Spitzengruppe bleiben wollte, musste ein Sieg her. Aber wiederum musste man auf 6 Spieler verzichten und selbst Guiseppe und Patrick setzten sich mit Verletzungen auf die Bank, um im Ernstfall zu helfen, aber dazu kam es dann doch nicht. Bereits nach 28 Minuten hatten wir das Spiel gewonnen. In der 4. Min. zündete Massi seinen Turbo und war mit Ball schneller als der Gegner, legte das Spielgerät genau auf Fabio und der erzielte das 1:0. Unser Goalgetter Tobias wollte die Kritik seines Trainers Wolfgang umsetzen und legte Fabian mustergültig den Ball zum 2:0 auf (13 Min.). Leider fing man nun an, dass jeder in der Offensive ein Tor machen wollte, so dass man lieber selbst aufs Tor schoss, als den besser stehenden Mitspieler zu sehen. Es war kein schönes Spiel mehr, auch die nun härtere Gangart des Gegners und von uns trug dazu bei. Trotzdem gelang Tobias dann noch das 3:0 in der 28. Min. Mit diesem Stand ging man in die Pause.

Eine klare Ansprache der Trainer bewirkte, dass man wenigstens nochmals 15 Minuten Fussball spielte und bereits nach 7 Minuten in der zweiten Hälfte stand es dann 5:0. Tobias legte auf Fabio auf und er erzielte Tor Nummer 4 (42. Min.) und 5 (47. Min.). Nun verlor man sich in die gleiche Spielweise der ersten Hälfte, es war nicht toll, was man sah, aber unser Massi konnte endlich mal wieder jubeln, als er in der 77. Min. das 6. Tor erzielte, was dann den Endstand von 6:0 bedeutete. Es war kein gutes, aber ein erfolgreiches Spiel.

Es spielten an den zwei Spielen:
Gegen Baiertal:
Patrice, Jannik U., Massi, Furkan, Cansin, Fabio, Pascal, Tobias, Lucas G (1),Jannik S., Patrick ,Fabian,
Guiseppe
Gegen St. Ilgen:
Patrice, Jannik U., Marvin U., Cansin , Philipp, Can, Lucas G, Massi (1), Fabio (3),Fabian (1), Tobias (1), Jannik S., Patrick und Guiseppe
(Wolfgang Koob)

Kommentare sind geschlossen.