• Sa., 4.05.2019F-Jugendspieltag
  • Sa., 4.05.2019 11:00E-Jugend gegen FC Rot (Anpfiff: 12 Uhr)
  • Sa., 4.05.2019 16:00C-Juniorinnen gg. SG DJK / FV Daxlanden
  • So., 5.05.2019 10:00D-Junorinnen
  • Sa., 11.05.201911:00 D Jugend gg Kirchheim
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Do., 25.04.2019, 12:52
Heiter
Heiter
19°C
Luftfeuchtigkeit: 46%
Wind: 3 m/s OSO
Sonnenaufgang: 06:15
Sonnenuntergang: 20:32
Mehr...
 

Souveräner Rundenstart unserer B-Junioren

06.09.2013: FCS – SG St. Leon/Rot2 8 : 1 (6:0)

Nachdem am letzten Montag noch ein Freundschaftsspiel in Neulußheim 0:2 verloren ging, weil auf vielen Positionen durch die Ferienzeit improvisiert werden musste und auch nicht jeder seine optimale Leistung abrief, zeigten unsere Jungs am Freitag im Pokalspiel ein anderes Gesicht. Obwohl urlaubs- und verletzungsbedingt nur 13 Jungs da waren, so setzten diese die Anweisungen des Trainerteams, besonders in der ersten Halbzeit gut um. Die Einstellung und Laufbereitschaft sowie das Zusammenspiel und der Torabschluss klappten sehr gut. So stand es durch Tore von Nico, Tobias und Philipp bereits nach 20 Minuten 4:0, wobei einige Chancen, z.B. ein toller Kopfball von Jannik an den Pfosten, noch vergeben wurden. Das Team gab nicht auf, so dass St. Leon/Rot kaum aus der eigenen Hälfte kam und nur vereinzelte Torschüsse zu verzeichnen hatte. Nach zwei weiteren Toren von Tobias und Massi, ging man dann mit einem 6:0 in die Kabine.

Das Motto war eigentlich, dass die 0 weiterhin stehen sollte, doch bereits eine Minute nach Spielanpfiff erzielte der Gegner den Ehrentreffer. Das wollte man nicht auf sich sitzen lassen und Tobias erhöhte mit seinen Treffern 4 und 5 auf den Endstand 8:1. In der zweiten Halbzeit schaltete das Team zwar einige Gänge zurück, aber insgesamt war es weiterhin in Ordnung.

Jetzt bleibt es zu erwarten, dass diese Konzentration und Laufbereitschaft mit in die Punktrunde genommen werden kann.

Vielen Dank noch an die D2 für die tolle und lautstarke Unterstützung sowie die Hamburger nach dem Spiel.
(Wolfgang Koob)

Kommentare sind geschlossen.