• Keine Einträge vorhanden
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Di., 18.12.2018, 17:43
Bewölkt
Bewölkt
7°C
Luftfeuchtigkeit: 73%
Wind: 1 m/s SO
Sonnenaufgang: 08:17
Sonnenuntergang: 16:28
Mehr...
 

Erfolgreicher Abschluss des Trainingslagers – Herren besiegen einen weiteren B-Ligisten

FC 1986 Sandhausen 4:2 (3:1) Aramäer Leimen

Tore:
5 Min. 1:0 Dominik (Volkan)
8 Min. 1:1
42 Min. 2:1 Phillip (Mike)
45 Min. 3:1 Tobias (Volkan)
62 Min. 4:1 Phillip (Volkan)
77 Min. 4:2

Im Einsatz:
Freddy, Marian, Adem, Dominik, Benjamin, Mike, Yannic, Tobias, Volkan, Sascha G, Christian, Phillip, Kevin, Waldemar, Adrian, Halil, Sascha Z und Jonas

Nach einem anstrengenden Wochenende bestritt unsere Mannschaft ein weiteres Testspiel im Rahmen der Saisonvorbereitung. Bereits zu Beginn entwickelte sich eine spannende und ereignisreiche Partie. Bereits in der 5. Minute ging unsere Mannschaft nach einem Eckball in Führung. Volkan kam im Strafraum zum Kopfball, doch dieser wurde auf der Linie abgewehrt. Dominik hatte auf den Abpraller spekuliert und schoss den Ball aus kurzer Distanz ins Netz. Die Führung hielt jedoch nicht lange und so konnten die Leimener nur 3 Minuten später ausgleichen. Nach einem Abstimmungsfehler in der Viererkette ging der Stürmer frei durch und erzielte den Ausgleich. In der Folge dominierten beide Offensivreihen das Spiel. Die Abwehrreihen hatten zu Beginn der Partie den Angriffen des Gegners nur wenig entgegenzusetzen. So entwickelten sich Chancen auf beiden Seiten, die jedoch nicht genutzt wurden. Die beste Gelegenheit hatten die Leimener durch einen Elfmeter in der 25. Minute. Nach einem haarsträubenden Fehlpass von Dominik im Spielaufbau gelangten die Gäste in Ballbesitz. Letztendlich landete der Ball im Strafraum, wo der Angreifer strafstoßwürdig gelegt wurde. Doch der Schütze schob den Ball flach am linken Pfosten vorbei. Mit dem Schrecken davon gekommen ging es kurios weiter. Nach einer Verletzung von Benjamin kam Phillip in die Partie. In der 42. Minute behielt Mike die Übersicht und verlagerte das Spiel auf die rechte Seite. Dort nahm Phillip den Ball auf und lief einige Meter damit. 35 Meter vor dem Tor packte er seinen rechten Hammer aus und feuerte den Ball diagonal Richtung linken Pfosten ab. Der Ball schlug ein und so waren wir wieder in Führung. Noch vor der Halbzeitpause erhöhten wir den Vorsprung auf 3:1. Marian schlug eine lange Flanke in den Strafraum, wo Volkan wieder mit dem Kopf zur Stelle war. Der Kopfball konnte von dem Torwart nach vorne abgewehrt werden. Tobias bewies seinen Gomez ähnlichen Torinstinkt und schob den Abpraller eiskalt rein.

Nach der Halbzeit stabilisierten sich beide Defensivreihen merklich. Vor allem unsere Defensive ließ nun weniger Chancen zu. In der Offensive war es nun ein weiterer Standard, der unsere Führung weiter ausbaute. Einen Freistoß auf dem Halbfeld versuchte Adem zu verwerten. Sein Versuch wurde jedoch abgeblockt und so landete der Ball bei Volkan. Der dribbelte ein paar Meter durch den Strafraum und irgendwie landete der Ball bei Phillip. Dieser schoss den Ball aus kurzer Distanz ins Tor. Nun wurde das Spiel immer ereignisärmer, da die Angriffe beider Mannschaften nicht mehr so zwingend waren. In der 77. Minute durften die Gäste nach einem weiteren Abstimmungsfehler in der Abwehr noch einmal jubeln. Auch Sascha kam zu spät und konnte den Treffer nicht mehr verhindern. Die letzten zehn Minuten passierte allerdings nicht mehr viel und so brachten wir den Sieg sicher nach Hause.

Fazit:
Eine hart umkämpfte Partie bei der vor allem in der Defensive nicht alles rund lief. Dennoch konnten wir einen weiteren höherklassigen Gegner besiegen. Diese Woche wartet dann das erste Pflichtspiel auf uns. Im Pokal müssen wir wie im letzten Jahr gegen die erste Mannschaft aus Rettigheim antreten.
(D. Waleczko)

Kommentare sind geschlossen.