• Sa., 29.09.2018 16:00A-Juniorinnen
  • Mi., 3.10.2018 16:00A-Juniorinnen
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Di., 18.09.2018, 17:34
Heiter
Heiter
31°C
Luftfeuchtigkeit: 36%
Wind: 2 m/s S
Sonnenaufgang: 07:06
Sonnenuntergang: 19:33
Mehr...
 

Turnier der C-Mädchen in Rohrbach

C-Mädels mit ersten Erfahrungen im bestens besetztem Turnier in Rohrbach

Bei brütender Hitze mussten unsere C-Mädels am Nachmittag ebenfalls nach Rohrbach, wo sie sich einer Invasion von Hoffenheimer Mannschaften gegenüber gestellt sahen. In unserer Gruppe war neben Daxlanden noch Hoffenheim 2 und 3. Neben den „alten Hasen“ hatten wir mit Rosalina, Gianna und Anke drei Turnierfrischlinge, die erste Erfahrungen sammeln mussten. Sie machten ihre Sache aber sehr gut und gingen engagiert zur Sache.

Das erste Spiel gegen Daxlanden kann man als sehr ausgeglichen bezeichnen. Beide Mannschaften hatten gute Möglichkeiten. Sina, Shirin und Anna, die eine starke kämpferische Leistung bot, hielten hinten dicht. Und wenn was kam, war Lulu zur Stelle. Maike agierte wie gewohnt im Mittelfeld und bediente Anke und Naemi sowie im weiteren Verlauf auch Gianna mit Pässen auf die Außenseite und durch die Mitte. Dennoch war für unsere Offensivkräfte kein Durchkommen. Die robusten Mädels aus Daxlanden hielten gut dagegen. So spielte sich das ganze immer wieder im Mittelfeld ab bis der Schiri zum 0:0 abpfiff.

Dann merkten die Mädels im 2. Spiel was wirklich robust heißt. Gegen Hoffenheim 2 waren wir nahezu chancenlos. Mit starkem Körpereinsatz, durchdachten Spielzügen und sehr guten Einzelleistungen spielten uns die Hoffenheimerinnen immer wieder aus. Gegenangriffe waren absolute Mangelware. Als dann noch Sina nach einem Pressschlag ausfiel war die Ordnung in der Abwehr komplett dahin. Nur durch wirklich energischen Einsatz von Shirin, Anke und Anna wurde schlimmeres verhindert. Und hätte Lulu die vielen Schüsse und Torchancen nicht bravourös vereitelt, wäre das Ergebnis noch höher ausgefallen. Hier konnten die Mädels Erfahrungen sammeln. So endete das Spiel auch 0:5. Etwas zu hoch wie sich dann im Verlauf des Turniers noch herausstellen sollte.

Spiel 3 war dann gegen Hoffenheim 3. Und siehe da, unsere Mädels legten eine Schippe drauf. Sina nun rechts vorne, wurde durch Anke in der zentralen Abwehr ersetzt. Rosalina setze sich ebenfalls sehr gut durch. Das Spiel wogte hin und her. Gute Kombinationen des Gegners wurden durch beherzten Einsatz wieder ausgeglichen. Einige Gegenstöße mit klugen Pässen aus dem Mittelfeld sorgten für Unruhe beim Gegner. Trotz aller Bemühungen gelang uns jedoch wiederum kein Tor, so dass die Partie 0:0 endete. Nun war es ein kurioses Ergebnis. Alle Mannschaften außer Hoffenheim 2 hatten 2 Punkte auf dem Konto. Leider haben wir gegen Hoffe 2 höher verloren als die anderen, so dass wir leider nicht mehr weiter kommen konnten. Nicht traurig sein. Es war das erste Turnier in diesem Jahr. Es folgen noch zwei weitere.

Kommentare sind geschlossen.