• Do., 18.10.2018D-Juniorinnen
  • Fr., 19.10.2018 19:00B-Junioren gg. Neuenheim
  • Sa., 20.10.2018 18:00A-Juniorinnen
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Do., 18.10.2018, 02:11
Bewölkt
Bewölkt
11°C
Luftfeuchtigkeit: 85%
Wind: 0 m/s NNW
Sonnenaufgang: 07:51
Sonnenuntergang: 18:29
Mehr...
 

Nach verschlafenem Beginn drehen Herren das Spiel

Aufstellung_FGRohrbach

FC 1986 Sandhausen 2:1 (0:1) FG Rohrbach

Tore:
14 Min. 0:1
52 Min. 1:1 Tobias (Mike)
83 Min. 2:1 Mike (Tobias)

Spielverlauf:
Im letzten Heimspiel der Saison trafen wir auf die FG Rohrbach gegen die wir noch etwas gut zu machen hatten. Doch wie bereits letzte Woche verschliefen wir den Beginn der Partie. Zwar konnten die ersten Angriffsversuche des Gegners noch abgewehrt werden, dennoch ließ der Führungstreffer der Gäste nicht lange auf sich warten. In der 14 Minute wurde ein Freistoß von der Mittellinie in den Strafraum geschlagen. Dort lauerte ein Rohrbacher Angreifer der den Ball ins Tor köpfte. Nun durften wir wie bereits im letzten Spiel einem Rückstand hinterher laufen. Um diesen Schock zu verarbeiten brauchte unsere Mannschaft zehn Minuten, bis sie sich endlich erste ernstzunehmende Chancen erarbeitete. Lukas leitete eine Serie von Chancen ein, doch sein Schuss überquerte die Torauslinie auf der falschen Seite der Querlatte. Wenig später köpfte Marcel eine Freistoßflanke von Tobias knapp über das Tor. Das Visier blieb weiterhin falsch eingestellt und deshalb verfehlte ein weiterer Schuss von Marcel und ein Versuch von Halil deutlich das Ziel. Genauer machte es dann Tobias, doch sein Freistoß auf das kurze Toreck wurde vom Torwart abgewehrt. Adem setzte nach, allerdings fand seine Hereingabe keinen Abnehmer. Die Gäste versuchten durch Konter gefährlich zu bleiben. Zweimal wäre ihnen dies fast gelungen, doch Freddy erstickte diese Möglichkeiten durch aufmerksames Torwartspiel. Die letzten zehn Minuten der ersten Hälfte tat sich dann nicht mehr viel und so ging es mit einem knappen Rückstand in die Halbzeit.

Bereits zu Beginn der zweiten Hälfte merkte man der Mannschaft an, dass sie dieses Spiel nicht verlieren wollten. Deshalb dauerte es auch nicht lange bis unser FC den Ausgleich erzielte. Tobias setzte sich auf dem linken Flügel durch und schoss den Ball Richtung Tor. Diesen Schuss konnte der Torwart parieren, doch im Strafraum lauerte Mike der das Spielgerät wieder Richtung Tor abfeuerte. Auch dieses Mal verhinderte der Schlussmann den Einschlag. Beim Versuch eines Abwehrspielers den Ball endgültig zu klären war wieder Tobias dazwischen und so landete der Ball im dritten Anlauf im Netz. Mit dem erzielten Ausgleich im Rücken rannten unsere Jungs weiter an. Nur drei Minuten später ging ein Schuss von Halil knapp über das Tor. Wieder nur wenige Minuten später setzte sich wiederum Tobias auf seinem Flügel durch. Dieses Mal bediente er Phillip der den Ball auf Lukas weiter leitete. Doch auch sein Schuss ging wieder knapp über das Tor. Auch bei einem weiteren Freistoß von Tobias hatte der Torwart seine Hände am Ball und so lief den Hausherren langsam die Zeit davon. Schließlich durften sie sieben Minuten vor Schluss noch einmal jubeln. Wieder stand Tobias zum Freistoß aus dem Halbfeld bereit, doch dieses Mal legte er den Ball zurück auf Mike der am Strafraumeck lauerte. Von dort ging er noch 4-5 Meter in den Strafraum von wo er flach ins kurze Eck abschloss. Wieder hatte der Torhüter seine Finger dran doch dieses Mal langte es nicht, um das Tor zu verhindern. Da war der lang ersehnte Führungstreffer und nur zwei Minuten später hätte das Spiel entschieden sein können. Tobias kam wieder einmal über den Flügel und brachte den Ball flach in die Mitte. Dort lauerte Adrian am kurzen Pfosten, doch sein Versuch ging knapp am Pfosten vorbei. Allerdings war dies die letzte Aktion und so konnte unsere Mannschaft einen weiteren Sieg und drei Punkte im Rennen um die oberen Tabellenplätze feiern.

Fazit:
Zu Beginn der Partie merkte man deutlich, dass es letztendlich um nichts mehr geht. Deshalb fehlte uns in der Anfangsphase die Spannung, um entscheidend ins Spiel eingreifen zu können. Letztendlich fanden wir dann doch rechtzeitig in die Spur. Nur die Chancenverwertung bleibt weiterhin ausbaufähig. Nächste Woche geht es dann noch einmal gegen den direkten Tabellennachbarn aus Tairnbach. Hier kann der sechste Tabellenplatz verteidigt und mit etwas Schützenhilfe sogar noch der fünfte Tabellenplatz erobert werden. (D. Waleczko)

Trainerstimme:
Nach einer äußerst schwachen 1. Hälfte konnten wir die zweiten 45 Minuten positiv nutzen und eine gute Leistung abrufen. Das Ergebnis hätte noch deutlicher ausfallen können, dennoch freuen wir uns über den Sieg und das gedrehte Spiel.

Was für eine Rückrunde! Seit 12 Spielen ungeschlagen, lediglich 2 Niederlagen mussten wir in Kauf nehmen. In der letzten Partie der Saison können wir mit etwas Glück und einem Sieg noch Plätze gut machen. Auf geht’s ins Finale der Saison!

Kommentare sind geschlossen.