• Do., 18.10.2018D-Juniorinnen
  • Fr., 19.10.2018 19:00B-Junioren gg. Neuenheim
  • Sa., 20.10.2018 18:00A-Juniorinnen
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Do., 18.10.2018, 03:07
Bewölkt
Bewölkt
11°C
Luftfeuchtigkeit: 85%
Wind: 0 m/s NNW
Sonnenaufgang: 07:51
Sonnenuntergang: 18:29
Mehr...
 

D-Mädels gegen Hagsfeld

Bei hohen Temperaturen fuhren unsere D-Mädels nach Hagsfeld. Dort standen sie diesmal einer körperlich wesentlich robusteren Mannschaft gegenüber, als noch vor einer Woche. Und dennoch konnten sich die Mädels enorm steigern. Unser Angriff mit Alisa, Paola Lissi, Lea und Dardania wirbelte die Gegnerinnen ganz schön durcheinander, was der Trainer aus Hagfeld nach dem Spiel auch bestätigte.

Leider half uns das nicht weiter, weil wir es auch hier nicht schafften, aus unseren guten Chancen auch Tore zu machen. Diesmal wurde die Abwehr durch Anna wesentlich verstärkt. Sie kämpfte, wie man sie kennt, um jeden Ball und hat keine Angst vor Größeren. Das entlastet Hannah B. in der Mitte, so dass diese von hinten ein sehr schönes Spiel aufziehen konnte. Auch Hannah W. auf der linken Seite hatte diesmal Gelegenheit mit Alisa auf der Seite immer wieder das Spiel nach vorne zu treiben. Lissi verwunderte die Hagsfelderinnen immer wieder mit ihren selbstbewussten und dynamischen Vorstößen. Paola war diesmal hellwach und konnte sich sehr gut in Szene setzen. Alisa war in diesem Spiel Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld und hatte selbst auch gute Chancen ein Tor zu erzielen.

Dennoch konnten alle zusammen die 3:0 Führung der Hagsfelder nicht verhindern. Dennoch gaben die Mädels nicht auf. Gute Chancen endeten in Pfostenschüssen oder flog der Ball wie bei einem Versuch von Anna knapp am Tor vorbei. Plötzlich setzte sich jedoch Alisa durch und trickste mehrere Gegnerinnen aus. Es gelang ihr noch den Ball an den Pfosten zuschießen. Den Abpraller jedoch verwandelte Paola, die goldrichtig stand, dann zum Anschlusstreffer. Die zweite Halbzeit musste genutzt werden, um das Resultat zu verbessern. Und das gelang auch. Nach einem genialen Pass aus der Abwehr zog Paola an allen vorbei auf das Tor zu und schoss den Ball unhaltbar zum 2:3 ein.

Anna musste in der zweiten Halbzeit für Lea W. ins Tor, weil sie plötzlich Probleme mit dem Kreislauf bekam. Nun wechselten sich Dardania und Lea in der Abwehr ab. Sie machten ihre Sache gut. Eileen unterstützte die Mannschaft im Mittelfeld und sammelte weitere Erfahrungen als Jüngste auf dem Feld. Sie kämpfte und ermöglichte durch einen weiter geleiteten Kopfball sogar die Chance für Alisa auf ein weiteres Tor. Alisa versuchte immer wieder durch Direktschüsse das Resultat zu verbessern. Leider hatte sie keinen Erfolg damit.

Dafür die Hagsfelderinnen um so mehr. Mit ihren schnellen Stürmerinnen gelang es ihnen noch das 4. und 5. Tor zum 2:5 Endstand zu schießen. Schade. Der Sieg ist zu hoch ausgefallen. Unsere Mädchen waren nicht schlecht und haben sich wirklich um 100 Prozent gegenüber dem Spiel gegen Karlsruhe gesteigert. Der gegnerische Trainer sagte zu mir nach dem Spiel, ihm habe unsere Spielweise und wie wir gegen die größeren und älteren Spielerinnen gewirbelt hätten sehr gut gefallen. Das wäre richtig guter Fußball gewesen. Das hört man gerne.

So nun geht es am Samstag gegen Oberöwisheim weiter. Dort gilt es an dieser Form anzuknüpfen.

Es spielten: Lea W., Lea M., Lissi, Anna, Hannah B., Hannah W., Dardania, Paola, Alisa, Eileen

Kommentare sind geschlossen.