• Sa., 29.09.2018 16:00A-Juniorinnen
  • Mi., 3.10.2018 16:00A-Juniorinnen
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Di., 18.09.2018, 17:20
Heiter
Heiter
31°C
Luftfeuchtigkeit: 36%
Wind: 2 m/s S
Sonnenaufgang: 07:06
Sonnenuntergang: 19:33
Mehr...
 

Harter Kampf beschert Herren drei Punkte auf hartem Untergrund

Aufstellung_UnionHD

Union Heidelberg 1:2 (1:1) FC 1986 Sandhausen

Tore:
13 Min. 0:1 Benjamin (Volkan)
34 Min. 1:1 Eigentor
49 Min. 1:2 Tobias (Volkan)

Spielbericht:
Nach zwei Niederlagen in Folge, hatte unsere Mannschaft etwas gut zu machen. Nach kleinen Startschwierigkeiten auf ungewohntem Terrain fand unsere Mannschafft immer besser ins Spiel. In der 13 Minute erspielten wir uns unsere erste richtige Gelegenheit. Nach einer schönen Kombination über unseren linken Flügel fand die folgende Flanke Volkan, der im gegnerischen Strafraum lauerte. Geistesgegenwertig legte er den Ball zurück auf Benni, der den Ball von der Strafraumgrenze ins Netz zimmerte. In der Folge standen wir gut organisiert und ließen nicht viel zu. Union erarbeitete sich eine gute Gelegenheit in der Sascha zur Stelle war und den Ausgleich verhinderte. Schließlich landete der Ball nach Abstimmungsschwierigkeiten dann doch im Netz. Ein zunächst ungefährlicher langer Ball wurde von der Verteidigung über den spät heraus eilenden Sascha hinweg geköpft und landete im Netz. Durch diesen Rückschlag ließ sich unser Team nicht aus der Ruhe bringen und deshalb ging es mit diesem unentschieden in die Kabine.

In der zweiten Hälfte machten wir wieder von Beginn an Druck und konnten deshalb schnell die erneute Führung erzielen. Nach einem verlängerten Einwurf startete Volkan auf dem Flügel durch und flankte in den Strafraum. Die Flanke fand Tobias, der den Ball mittels Direktabnahme im Tor unterbrachte. Die Führung war wieder hergestellt, doch nun wollten wir mehr. Die besten Chancen die Führung auszubauen hatten Adem und Ali. Adem schob den Ball zehn Minuten vor dem Ende am Tor vorbei. Ali wiederum nutzte eine zu kurze Abwehr des Torhüters, um den Ball aus 35 Metern direkt aufs Tor zu befördern. Sein Schuss verfehlte knapp das Ziel und so blieb das Spiel weiter offen. Die letzten fünf Minuten gehörten nur noch dem Gastgeber. Eine gute Chance wurde von Sascha vereitelt und nach einem Eckball wurden zwei Schüsse in Folge auf der Linie geblockt. Dennoch hielt unsere Mannschaft dem Druck stand und deshalb können wir drei Punkte auf unserem Konto gutschreiben.

Fazit:
Eine geschlossene Mannschaftsleistung verhalf uns zu diesen drei Punkten. Schön zu sehen, dass beide Tore nicht durch Einzelaktionen sondern auf Kombinationen beruhten. Auch in der Defensivbewegung wurde geschlossen verteidigt und so der Sieg über die Zeit gebracht. Auf dieser guten Leistung müssen wir nun aufbauen. Die nächste Gelegenheit dazu haben wir diesem Mittwoch in Dielheim. (D. Waleczko)

Trainerstimme:
Ich glaube bei diesem Spiel wurde wieder klar, dass man mehr erreichen kann, wenn man zusammenhält und füreinander kämpft. Die im letzten Spiel noch vermisste Laufbereitschaft war wieder da und wir haben den Kampf von Anfang an angenommen. Das Spiel hätte durch eine der vielen Chancen in der 2. Hälfte noch früher für uns entschieden werden können aber schlussendlich haben wir den Sieg über die Zeit gerettet.

Kommentare sind geschlossen.