• Sa., 29.09.2018 16:00A-Juniorinnen
  • Mi., 3.10.2018 16:00A-Juniorinnen
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Di., 18.09.2018, 17:49
Bewölkt
Bewölkt
30°C
Luftfeuchtigkeit: 39%
Wind: 2 m/s S
Sonnenaufgang: 07:06
Sonnenuntergang: 19:33
Mehr...
 

E2-Junioren starten mit einem Sieg in die neue Runde

16.03.2013: FCS2 – SV 1924 Eberbach2 6 : 0

Die Hallenrunde ist vorbei und wir dürfen wieder raus an die frische Luft und Fussball spielen. Nachdem es Tage vorher frostig war, hatten wir aber am letzten Samstag Glück mit dem Wetter und wir konnten unser erstes Pflichtspiel machen. Es waren bei dem ersten Punktspiel auch drei neue Spieler dabei, die sich gleich gut präsentiert haben. Gegner war der SV Eberbach.

Das Spiel begann zäh, aber körperbetont und auch ein bisschen aggresiv (vom Gegner). Der SV Eberbach wollte ersichtlich zeigen, dass Sie das Spiel gewinnen wollen und unsere Jungs hielten aber dizipliniert dagegen. So ging nicht viel am Anfang bis ungefähr zur Mitte der ersten Halbzeit, wo dann Nurkan mit seinem ersten Einsatz bei der E2 ein schönes Tor schoss. Er lief auf den Torwart zu, der Ball kam hoch und er lupfte das Leder über den Torwart und es stand 1:0 für uns.

Jetzt hieß es konzentriert spielen, nichts zuzulassen und in der Halbzeit noch mal sammeln, denn Eberbach wollte den Ausgleich. Aber durch eine sehr gut spielende Abwehr um Lewis und Niels war so gut wie kein Durchkommen für den Gegner. Halbzeit, etwas trinken, ausruhen und die Taktik für die zweite Halbzeit besprechen. Ausrichtung war, zu versuchen ein oder zwei schnelle Tore zu machen und dagegen halten (und nichts gefallen zu lassen). David Breiter, neu ins Spiel gekommen, setzte die Marschroute gleich um und kurz nach Wiederanpfiff durch ein Zuspiel von Cedric machte David das 2:0. Eberbach war kurz geschockt und das nutzten unsere Spieler aus und Cedric Grohmann machte nach Zuspiel von David das 3:0.

Nun waren die Eberbacher geschlagen, was man dann auch in der restlichen Spielzeit merkte. Das Spiel wurde unsauberer und der Schiedrichter hatte alle Hände voll zu tun. Es gab die eine oder andere strittige Aktion und Ereignisse auf beiden Seiten, von außen wurde es lauter und der Schiedrichter versuchte, das Spiel noch gut zu Ende zu bringen. Vielen Dank an dieser Stelle an Uli Schmutz, der das Spiel leitete und es nicht einfach hatte.

Jetzt wieder zum Spielgeschehen. Wie schon erwähnt wurde das Spiel aggresiver und nachdem Cedric alleine auf den Torwart zulief, wurde er im Strafraum weggeschupst und somit zu Folge Siebenmeter für uns. Leon Kürsch nahm sich die Kugel, legte Sie auf den Punkt und schoss zum 4:0. Danach spielten sich unsere Jungs ein bisschen in den Rausch und Lars Güllich markierte durch einen schönen Drehschuss das 5:0 und wenig später machte er mit seinem Doppelpack alles klar zum 6:0. Ein guter Start für unsere Jungs, zwar mit Anlaufschwierigkeiten und Problemen mit der gegnerischen Härte, aber im Laufe des Spiels haben sie sich gesteigert und sind verdient als Sieger vom Platz gegangen.

Mit dabei waren: Oliver Trauter, Lewis Rey, Niels Clausen, Elias Lang, Cedric Grohmann, Edonis Gashaj, Levin Kluge, Nurkan Öztürk, Leon Kürsch, Lars Güllich, Moritz Middendorf und David Breiter
(Boris Götschel)

Kommentare sind geschlossen.