• Sa., 29.09.2018 16:00A-Juniorinnen
  • Mi., 3.10.2018 16:00A-Juniorinnen
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Di., 18.09.2018, 17:19
Heiter
Heiter
31°C
Luftfeuchtigkeit: 36%
Wind: 2 m/s S
Sonnenaufgang: 07:06
Sonnenuntergang: 19:33
Mehr...
 

D2-Junioren mit Rundenauftaktsieg gegen VfB St. Leon

16.03.2013: FC Sandhausen – St. Leon 8:1 (2:1)

Mannschaftsfoto2013

An einem schönen Samstagmorgen trafen sich zum Rundenauftakt 2013, der FC Sandhausen und der Gast von VfB St Leon. Die Mannschaft von St. Leon war letzte Runden mit uns Punktgleich und damit auch amtierender Staffelsieger. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften fiel zu Gunsten unserer Mannschaft aus, wir haben das Auswärtsspiel nach einer 1:0 Führung für St. Leon noch drehen können und haben die Partie 2:4 gewinnen können. Wir waren aber trotzdem gewarnt und wissen die Stärke von St. Leon zu schätzen. Deshalb haben sich die Jungs gut auf die Partie vorbereitet, um gleich von der ersten Minute an Druck auszuüben.

Man muss dazu sagen, dass St. Leon diesmal geschwächt angereist war. Sie haben das ganze Spiel mit einen Mann weniger spielen müssen. Trotz eines Mannes weniger hat der Gegner gut dagegen halten können. Wir dagegen, in der Überzahl, haben uns in den ersten Minuten sehr schwer getan, um Zählbares dabei rauszuholen. St. Leon hat es in den ersten Minuten toll gemacht, sie haben uns gut zugestellt und unser Spiel dadurch kaputt gemacht. In der 10. Min. konnten wir endlich ein Angriff gut zu Ende spielen, da St. Leon nicht aggressiv genug attackierte. Nach einen schönen Pass von Jannik auf Marvin, der im Mittelfeld den Ball gut mitnimmt. Der Gegner attackiert nicht schnell genug, so hat Marvin Zeit, den zu weit rausgerückten Torwart aus zu gucken und schießt aus 22 Meter den Ball zum 1:0 genau unter die Latte.

Der Gast ließ sich von der 1:0 Führung nicht beeindrucken, war oft bei Standards sehr gefährlich, wo bei uns die Zuordnung nicht gestimmt hat. Es ging hin und her, St. Leon musste oft lange Wege gehen, um in Ballbesitz zu kommen. Wir sollten uns bis in die 20. Min. gedulden, als Eliot durch Zuspiel von Marcel auf 2:0 Führung erhöhen kann. St. Leon hatte bis dahin immer noch gekämpft und sich in der 29. Min. einen Eckball erarbeitet. Der Eckball wurde direkt getreten, flog genau auf den vor kurzem eingewechselten Gianluca, der dann unglücklich den Ball zum 2:1 ins eigene Tor köpft. Kurz danach ist auch Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit legte der FC Sandhausen gleich sofort los. Wie schon am Anfang, das Duo Jannik und Marvin in der 31. Min. zum 3:1. Langer guter Flugball von Jannik in die gegnerische Hälfte links auf Marvin. Der den Ball perfekt verarbeitet, dann auch mit Tempo an der Abwehr vorbeiläuft, am Torwart rechts vorbei und schiebt das Ding eiskalt rein. Für St. Leon war die Pause zu kurz, sie waren da noch gedanklich in der Halbzeitpause. Gleich 4 Min. später ist wieder ein Tor für den FC gefallen. Wo Eliot nach einem super Doppelpass mit Marvin die Abwehr durchbricht und zum 4:1 ausbaut.

Man merkte das bei St. Leon die Lust weg war und sie auch nach vorne nicht mehr so gefährlich waren wie in der ersten Halbzeit. Der FC dagegen hat Chancen ohne Ende, lässt aber auch viel liegen. In der 41. Min. schneller Konter vom FC über Enrico auf Marvin der von rechts einen Pass in den Strafraum hinein spielt. Dort war Akay mitgelaufen und schiebt zum 5:1 rein. St. Leon kommt noch einmal in der 45. Min. gut über links aufs Tor, wo Enrico Motta zeigt, was er für ein guter Torwart ist und die Situation entschärft. Eine Minute später macht Eliot, nachdem er sich dem Ball in der gegnerischen Abwehr erkämpft hat, seinen Hattrick perfekt zum 6:1. Die 52. Min. Gianluca steht auf einmal mit dem Ball vor den gegnerischen Tor. Er will sein Eigentor wieder gut machen, trifft aber leider nur den Tormann. Der lässt den Ball prallen, Carlos ist zur Stelle und erhöht auf 7:1. Akay, der viel gelaufen ist, hat sich in der 56. Min mit seinem zweiten Treffer selbst belohnt. Nach einem gutem Zuspiel von David wird er gut in Szene gesetzt und kann zum 8:1 Endstand einnetzen.

Tore:
10 Min. 1:0 Marvin Z. (Jannik S.)
20 Min. 2:0 Eliot G. (Marcel B.),
29 Min. 2:1 Eigentor,
31 Min. 3:1 Marvin Z. (Jannik S.),
35 Min. 4:1 Eliot G. (Marvin Z.),
41 Min. 5:1 Akay M. (Marvin Z.),
46 Min. 6:1 Eliot G.,
52 Min. 7:1 Carlos Z. (Gianluca T.),
56 Min. 8:1 Akay M. (David D.)

Fazit:
Ein Ergebnis, welches am Ende nicht überbewertet werden darf, da St. Leon mit ein Mann weniger gespielt hat und wir gut wechseln konnten. Noch mal ein riesen Kompliment an die Mannschaft von St. Leon, die eine gute erste Halbzeit abgeliefert haben und sich der Aufgabe gestellt haben.
Ich will aber auch meine Mannschaft nicht schlecht machen, die vor allem in der zweite Halbzeit eine gute Partie zeigte und die acht Tore sehr gut herausgespielt hat.
Albert Reissig

Kommentare sind geschlossen.