Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Mo., 21.05.2018, 12:45
Gewitter
Gewitter
21°C
Luftfeuchtigkeit: 60%
Wind: 1 m/s NNO
Sonnenaufgang: 05:35
Sonnenuntergang: 21:10
Mehr...
 

E2 zu Gast bei Turnieren in Östringen, Kirchheim und Walldorf

Vor Weihnachten und in den Ferien hat unsere E2 einige Turniere besucht.

Turnier in Östringen
Am 09.12.12 zu früher Stunde machte sich die E2 auf den Weg zum Hallenturnier in Östringen. Es waren drei Vorrundenspiele bei insgesamt 3 Gruppen. Vielleicht war es doch noch ein bisschen zu früh gewesen, das so das erste Spiel gegen FC Untergrombach 1:0 verloren ging. Nun war man unter Zugzwang, wollte man doch weiterkommen. Als nächstes musste man gegen die SG M/Ö/Z Mädchen antreten. Nach einem fehlerhaften Abwurf des Tormädchens verwandelte Marcel souverän zum 1:0. Mit Glück und Geschick wurde das Ergebnis über die Zeit gebracht.

Der letzte Vorrundengegner war FC Weiher, der bereits 2 Spiele gewonnen hatte und zu dem Zeitpunkt Gruppenerster war. Nervös gingen die Jungs ins Spiel und prompt gerieten sie mit 1:0 in Rückstand. Doch es wurde gekämpft und Marcel konnte den Ausgleich erzielen. Unsere Jungs steigerten sich von Spiel zu Spiel und das Zusammenspiel wurde immer besser. Durch ein schönes Zuspiel von Elias auf Levin, konnte dieser sehr schön zum Siegtor und dem Endergebnis von 2:1 verwandeln.

Um den Gruppensieg zu ermitteln, wurde zwischen FC Weiher und FC Sandhausen ein 9m-Schiessen durchgeführt. Die Jungs unserer E2 verwandelten alle souverän, während die Jungs vom FC Weiher zwei 9m verschossen. Damit war FC Sandhausen Gruppensieger und der Viertelfinalgegner war TSV Rettigheim. Engagiert ging man ins Viertelfinale und man hatte seine Chancen aber der Ball wollte nicht ins Tor. Nach einem 0:0 musste wieder ein 9m-Schiessen entscheiden. Durch schwache Schüsse des Gegners und einem guten Torspieler Moritz Arnold entschied man auch dieses 9m-Schiessen zu unseren Gunsten.

Im Halbfinale ging es nun gegen die TSG Hoffenheim. Es wurden einige Torchancen vergeben und man hielt lange dagegen bis es 3 Minuten vor Schluss. Man war kurz unkonzentriert und Hoffenheim nutzte dieses zur 1:0 in Führung und kurze Zeit später ein weiteres mal zum Endstand von 2:0. Kopf hoch, man war auf Augenhöhe.

Im Spiel um den 3. Platz musste man abermals gegen den FC Weiher antreten. Es wurde nochmals alles gegeben und engagiert gespielt. Durch schöne Tore von Marcel und Elias wurde das Spiel 2:1 gewonnen. Damit wurde das Turnier mit dem 3. Platz von insgesamt 11 Mannschaft beendet. Ein gutes Ergebnis und die Jungs haben gezeigt, was möglich ist und sich von Spiel zu Spiel gesteigert.

Turnier in Kirchheim
Vor dem Jahreswechsel waren wir in Heidelberg-Kirchheim wo für unsere Jungs nichts zu holen gab. In der Vorrunde hatte man schon starke Gegner bekommen, die auch teilweise mit älterem Jahrgang teilgenommen haben wie z.B. auch der Turniersieger. Einen Titel gab es aber in Kirchheim für uns bzw. für unseren Torspieler Moritz Arnold denn er wurde als bester Torhüter gewählt.
Herzlichen Glückwunsch.

Turnier in Walldorf
Am 05.01.2013 auch zur früher Stunde waren wir dann bei einem Jahrgangsturnier in Walldorf bei Astoria Walldorf. 10 Mannschaften kämpften um den Turniersieg. Vier Spiele in der Vorrunde und es war nichts für schwache Nerven. Erster Gegner für uns war Union Heilbronn wo für beide Seiten unbekannt war wie der jeweilige Gegner spielt. Heilbronn war sehr druckvoll und spielstark, wo unsere Jungs auch ein bisschen was zu tun hatten. Wir gingen mit 1:0 in Führung und es hieß verteidigen. Leider kam Heilbronn noch zum Ausgleich war auch nachhinein verdient war. (Aber das erste Spiel ging nicht verloren).

Im zweiten Spiel gegen Michelbach wollten die Jungs alles besser machen und das funktionierte auch. Durch Passspiel und kämpferischen Einsatz kamen unsere Jungs durch Tore von Leon K. (2), Marcel K. und Elias L. zum 4:0 Sieg. Der Grundstein für den Einzug ins Halbfinale war gelegt. Man hatte aber noch zwei starke Gegner.

Vorletztes Spiel gegen Lützelsachsen hätte man alles klar machen können, aber es sollte nicht so sein und unsere Jungs mögen es gerne spannend. Eigentlich steigerte man sich von Spiel zu Spiel aber hier in Walldorf war es anderes. Dieses Spiel gab man aus der Hand und verlor es mit 2:0. Jetzt war das letzte Spiel entscheidend. Doch ein bisschen verkrampft und auch ein bisschen mit Gedanken auszuscheiden, spielte man gegen VFR Mannheim. Der bis dahin dritte in der Tabelle war uns im Nacken (auch auf der Trainerbank). Das Spiel musste gewonnen werden um klar weiter zu seien, aber die Mannheimer hatten was dagegen. So blieb es beim torlosen 0:0 und der dritte in der Tabelle freute sich, denn Sie bestritten das letzte Gruppenspiel und mussten nur gewinnen (gegen den letzten in der Tabelle).

Einige unserer Spieler waren sehr angeschlagen und verfolgten dieses letzte Spiel mit gemischten Gefühlen. Und dann war es geschehen. Es gibt Ihn doch den Fussballgott. Michelbach ging in Führung und wir wären weiter. Riesen Jubel bei unseren Jungs und Daumen drücken. Lützelsachsen kam dann doch noch zum Ausgleich und dann war aber Schluss und unsere Jungs (vorher die Lützelsachsen) jubelten und waren glücklich, denn das Unentschieden der beiden Mannschaften reichte uns auch.

Im Halbfinale bekamen wir dann den FC Rot als Gegner. Lange war die Partie ausgeglichen und der Trainer stellte im Kopf schon die sieben Meter Schützen zusammen, aber die brauchten wir nicht mehr denn Cedric G. erlöste uns und schoss die 1:0 Führung. Verteidigen, Schlusspfiff und dann war es soweit. Wir waren im Finale. Jetzt wer würde unser Gegner sein? Neckarhausen oder Union Heilbronn. Es war ein packendes Halbfinale bis zum Schlusspfiff und es ging ins sieben Meter schießen was Heilbronn für sich entschied.

Also noch einmal gegen Heilbronn. Heilbronn war durchweg eine spielerisch starke Mannschaft im ganzen Turnier gewesen und leider konnten wir Sie im Finale es auch nicht bremsen, aber starke Leistung von unseren Jungs und verdient zweiter im Turnier bei Astoria Walldorf.

Einen weiteren Titel holten wir uns aber wiederum bei dem Turnier. Moritz Arnold wurde auch bei diesem Turnier als bester Torspieler gekürt. Herzlichen Glückwunsch. Vielen Dank auch an die zahlreichen Eltern für die Unterstützung und auch Vielen Dank an Jonas Kürsch der alles dokumentiert hat in Walldorf.

Mit dabei waren: Niels C., Cedric G., Levin K., Elias L., Lucas G., Moritz A., Marcel K., Maximilian M., Oguzhan Ö., Edonis G., Lars G., Leon K., Jun B., Moritz K. und Lucas P.

Kommentare sind geschlossen.