• Mi., 22.08.2018 18:30Heimspiel Herren
  • Sa., 1.09.2018 16:00Testspiel Damen
  • Sa., 8.09.2018 10:30B-Jugend Testspiel
  • Sa., 8.09.2018 13:00Testspiel Damen
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Di., 21.08.2018, 15:34
Bewölkt
Bewölkt
29°C
Luftfeuchtigkeit: 46%
Wind: 1 m/s W
Sonnenaufgang: 06:25
Sonnenuntergang: 20:31
Mehr...
 

Gelungener Kerwe Auftakt für die Herren

DJK RW Handschuhsheim 2:6 (1:3) FC 1986 Sandhausen

Tore:
1:0
1:1 Adem (Lukas)
1:2 Yannic (Jones)
1:3 Lukas (Volkan S.)
2:3
2:4 Tobias (Lukas)
2:5 Volkan S.
2:6 Tobias (Jones)

Spielbericht:
Durch zahlreiche Absagen musste unsere Mannschaft wiederum stark verändert werden. Die signifikantesten Veränderungen fanden in unserer Hintermannschaft statt. Da alle drei Torhüter nicht erschienen, wurde kurzerhand beschlossen, dass Dominik das Tor hüten sollte. Außerdem rückten Mike und Yannic in die Innenverteidigung. Komplementiert wurden die Veränderungen durch die Rückkehr von Waldemar und Adem in die Startelf. Trotz dieser widrigen Umstände war die ganze Mannschaft top motiviert, da die Kerwe kurz bevor stand und sich niemand die Stimmung vermiesen lassen wollte.

Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase an den roten Untergrund, begann unsere Mannschaft das Spielgeschehen an sich zu reißen. Jedoch mussten wir zunächst den Rückstand durch eine Standartsituation hinnehmen. Eine Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld konnte nicht konsequent geklärt werden und so landete der Ball bei einem Handschuhsheimer Stürmer der aus kurzer Distanz einköpfen konnte. Allerdings war nichts von einer Schockstarre zu bemerken, denn nun verschärfte unsere Elf zusehends das Tempo. Es dauerte keine 5 Minuten bis der Gleichstand wieder hergestellt war. Adem verwertete eine Flanke von Lukas zum verdienten 1:1 Ausgleichstreffer. Doch unsere Mannschaft war noch lange nicht satt und so spielten sie weiter angriffslustig nach vorne. Viele Angriffe liefen heute über unsere Flügelspieler, die durch gefährliche Flanken und Dribblings immer wieder für Gefahr im gegnerischen Strafraum sorgten. So war es auch eine Flanke von Jones die Yannic zum 1:2 Führungstreffer einköpfen konnte. Damit bewies Yannic das man auch als Innenverteidiger Tore aus dem Spiel heraus schießen kann und baute damit seine Serie auf drei Tore in drei aufeinander folgenden Spielen aus. Doch auch unser derzeitiger Toptorjäger Lukas schlug vor der Halbzeit noch einmal zu. Nachdem Tobias und Volkan S. das Mittelfeld der Gegner schwindelig gespielt hatten verwertete er ein Zuspiel zum 1:3 Pausenstand.

Die zweite Halbzeit begann so, wie wir es in der Kabine erwartet hatten. Die Hausherren machten mächtig Druck und wir versuchtem diesem Stand zu halten. Dies gelang uns lange Zeit sehr gut, da in der Defensive viele wichtige Zweikämpfe gewonnen wurden und die ganze Mannschaft leidenschaftlich das eigene Tor verteidigte. Zunächst schien die erste Angriffswelle abgewehrt, doch dann liefen einige Dinge unglücklich zusammen. Die Gastgeber bekamen einen unnötigen Freistoß ungefähr 23 Meter vor unserem Tor in zentraler Position. Dominik unterschätzte den mit viel Effet geschossenen Ball ins Torwart Eck und konnte den Ball deshalb im letzten Moment nur noch an den Pfosten fausten. Von dort flog der Ball quer durch den Strafraum vor die Füße eines einlaufenden Stürmers. Unbedrängt schoss dieser den Ball noch einmal flach Richtung Tor. Dominik versuchte seinen Fehler wieder gut zu machen und hechtete zurück ins Tor, doch er konnte den Ball erst festhalten nachdem er die Linie voll überquert hatte. Da war der Anschlusstreffer den wir unbedingt vermeiden wollten. Aber heute zeigte die Mannschaft eine tolle Moral und so konnte die Führung wenige Minuten später wieder ausgebaut werden. Diesmal durfte sich Tobias über einen Treffer freuen. Er wurde schön von Lukas frei gespielt und vollendete zum 2:4 Führungstreffer. Die Handschuhsheimer gaben sich allerdings nicht auf und so entwickelte sich ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Allerdings vergaben die Hausherren einige gute Möglichkeiten oder wurden von der konzentriert spielenden Defensive entscheidend gestört, sodass sie kein weiteres Tor erzielen konnten. Zwar ließen wir auch einige gute Gelegenheiten liegen, allerdings konnten wir noch zwei wunderschöne Tore erzielen. Zunächst konnte der Handschuhsheimer Torwart einen Eckball von Volkan S. noch über das Tor lenken. Doch den darauf folgenden Eckball schoss Schlitzohr Volkan direkt in die Maschen und baute damit die Führung auf 2:5 aus. Zehn Minuten vor Schluss glänzte unsere Offensive mit einer weiteren gelungenen Freistoßvariante. Jones bekam den Ball auf die Außenbahn gespielt nachdem er den Freistoßschützen clever hinter laufen hatte. Seine direkte Hereingabe fand Tobias der den Schlusspunkt unter diese gelungene Partie setzen konnte.

Fazit:
Heute will ich einfach nur Danke sagen für den tollen Fußball den die Mannschaft zurzeit spielt. Dies ist kein Vergleich mehr zu Beginn der Runde, als wir uns durch jeden Fehler sofort verunsichern ließen. Da steht eine Mannschaft auf dem Spielfeld die Spaß am Fußball hat und zusammen an einem Strang zieht. Nun gilt es diesen Aufschwung am Leben zu erhalten und die guten Leistungen in der nächsten Woche zu bestätigen. (D. Waleczko)

Trainerstimme:
Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft. Auch wenn Not am Mann ist und wir uns auf neue Gegebenheiten einstellen müssen – das Team hält geschlossen zusammen und lässt sich nicht verunsichern. Das spiegelt sich auf dem Platz wieder. Mittlerweile haben wir unsere Form gefunden und zeigen endlich die Leistung, die in der Mannschaft steckt. Wenn wir dieses Hoch halten können, steht dem Ziel im vorderen Drittel der Tabelle zu landen nichts mehr im Wege. Weiter so, Männer!

Kommentare sind geschlossen.