• Sa., 24.11.2018 18:00A-Juniorinnen
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Mi., 21.11.2018, 05:26
Klare Nacht
Klare Nacht
-2°C
Luftfeuchtigkeit: 92%
Wind: 2 m/s WNW
Sonnenaufgang: 07:45
Sonnenuntergang: 16:37
Mehr...
 

E2 startet mit zwei Siegen in die neue Saison

18.09.2012: FCS2 – SpVgg Baiertal2 5 : 1

22.09.2012: TB Rohrbach/Boxberg2 – FCS2 0 : 3


Mit zwei Turnieren in der Vorbereitung startete die E2 in die neue Runde. Erstes Punktspiel war ein Heimspiel gegen die SpVgg Baiertal. 12 Spieler waren am Start und man merkte die Anspannung (auch beim Trainer). Spaß am Fussball und Teamgeist waren die gesteckten Ziele. Anfangs taten sich die Jungs ein bisschen schwer und vergaben die eine oder andere Chance, bis zur Mitte der ersten Halbzeit Leon Kürsch das erste Zeichen setzte. Er hat sich rechts durchgesetzt und fand den Abschluss mit einem tollen Schuss zum 1:0. Gerade ein paar Minuten später machte Leon Kürsch das Gleiche noch einmal und somit gingen wir mit einer 2:0 Führung in die Pause. In der Halbzeitpause gab es nicht viele Worte, nur noch mal daran erinnern, dass man nicht zu offensiv wird und dadurch vielleicht etwas verspielt.

Ab in die zweite Halbzeit und man spürte von der Mannschaft den Zusammenhalt und dass sie mehr wollte. Es dauerte auch nicht lange und unsere Jungs erhöhten den Spielstand durch Tore von Moritz Middendorf, Paul Eschelbach und Lucas Götschel. SpVgg Baiertal kam auch noch zu ihrem Tor, aber letzendlich konnten unsere Jungs den perfekten Start hinlegen und ihr erstes Spiel mit 5:1 gewinnen. Tolle Leistung Jungs.
Bei diesem Spiel waren dabei: Leon Kürsch, Cedric Grohmann, Niels Clausen, Moritz Middendorf, Simon Hengstler, Lucas Götschel, Nurkan Öztürk, Jun Bähr, Paul Eschelbach, Levin Kluge, Moritz Arnold und unser Anfeuerer Marcel Keller
(der leider noch verletzt ist und wir hoffen, dass Du bald wieder fit bist), Lars Güllich, Lucas Pohl und Lewis Rey.


Zum zweiten Spiel mussten wir nicht weit fahren.
Wir waren zu Gast beim TB Rohrbach/Boxberg. Unsere Jungs waren heiß, das spürte man. Nicht mit einem all zu großem Kader waren wir angetreten und es war Vorsicht geboten.

Das Spiel begann langsam und es war sehr schön zu sehen, wie unter anderem das Zusammenspiel bei uns schon recht gut klappte. Als Trainer war ich auch der Meinung, dass es nur so heute geht und erfolgreich sein könnte. Man kam zu seinen Chancen, aber auch die Gäste waren das eine oder andere Mal gefährlich an unserem Tor, wo wir aber einen Moritz Arnold haben, der das Spiel verfolgen kann wie ein Großer, mitspielt und die Mannschaft motiviert. Einfach Klasse. Zur Halbzeit stand es 0:0 und ab jetzt ging es in die Offensive, denn man merkte, es ist mehr möglich. Kleine Umstellung und los ging es. Den Startschuss setzte Cedric Grohmann, der von der linken Seite, verdeckt für den Torhüter, drauf hielt und traf. Mit einem direktem Volleyschuss von Luca Raps erhöhten wir und den Endstand von 3:0 für den FC Sandhausen setzte Lucas Götschel, der erst wieder eingewechselt wurde, 10 Sekunden drin war und durch ein gutes Zusammenspiel mit Mortiz Middendorf die freie Ecke sah und traf.

Auch hier kann man nur sagen tolle Leistung Jungs.
Der Zusammenhalt ist da und passt.

Mit dabei waren: Moritz Arnold, Leon Kürsch, Elias Lang, Mortiz Middendorf, Niels Clausen, Lucas Götschel, David Breiter, Luca Raps, Cedric Grohmann.
(Boris Götschel)

Kommentare sind geschlossen.