• Sa., 24.11.2018 18:00A-Juniorinnen
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Mi., 21.11.2018, 05:21
Klare Nacht
Klare Nacht
-2°C
Luftfeuchtigkeit: 92%
Wind: 2 m/s WNW
Sonnenaufgang: 07:45
Sonnenuntergang: 16:37
Mehr...
 

FC Sandhausen – 1. FC Wiesloch II 1:2 (0:2)

Knappe Niederlage im ersten Heimspiel

16.08.2012 – Erster Spieltag für die Herrenmannschaft unter der Woche – zu Gast der 1. FC Wiesloch 2 auf unserem Sandhäuser Grün. Das erste Spiel der Saison ist immer etwas Besonderes. Nach 7 Wochen harter Arbeit will man als Team wissen, wo man steht. Durch Ausfälle, Verletzungen und Urlauber stellte sich die Formation fast von alleine. Paolo und der frisch aus dem Urlaub zurückgekehrte Jannick komplettierten den Kader.

Der Unparteiische aus Heidelberg begrüßte beide Mannschaften und nach einem kurzen Pfiff war das Spiel eröffnet. Die Anfangsphase verlief auf beiden Seiten schleppend. Die Konzentration fehlte und man kam noch nicht richtig ins Spiel. Danach schüttelten wir den Respekt ab und hatten gleich 2 gute Möglichkeiten durch Ali und Kevin im Sturm. “Einfach mal abziehen!” dachte sich der Trainer in der Situation aber wir wollten es sicher gestalten und verpassten dadurch den richtigen Moment. Das Spiel war von vielen Fouls und Unterbrechungen geprägt, was den Spielfluß teilweise erschwerte. Dann ein schneller Angriff der Wieslocher mit langem Ball. Sascha zögert eine Sekunde auf der Linie bevor er dem Wieslocher entgegenstürmt. Dieses Zeitfenster nutzt der Stürmer und erzielt das 0:1. Ein kurzer Schock für die Mannschaft doch was in den Vorbereitungsspielen möglich war, sollte auch heute umgesetzt werden – der schnelle Ausgleich. Dann ein Angriff der Gäste über die rechte Seite und der halbhohe Ball in den Strafraum. Jones ist zur Stelle und setzt seinen Körper ein. Nach kurzer Erleichterung dann ein Pfiff des Unparteiischen. Elfmeter für die Gäste. Eine äußerst fragwürdige Entscheidung aber es blieb dabei. Der Wieslocher Spieler schaut kurz, läuft an und erzielt durch einen halbhohen Ball ins rechte Eck das 0:2. Bis zur Halbzeit kamm nicht mehr viel zu Stande. Zwei schöner Konter über die rechte Seite aber zu ungenau in die Mitte gespielt. Dann ein Ball im Strafraum der Gegner – von den Gästen schlecht geklärt erreicht der Ball Roman, der sofort abzieht. Die Abwehr der Wieslocher schmiss sich mit 3 Mann in den Schuss und verhinderte dadurch eine gute Möglichkeit. Halbzeit.

Die zweiten 45. Minuten begannen gut für den FC. Mehr Sicherheit in den eigenen Reihen und Pässe wurden zielgerichtet gespielt. Es dauerte noch etwas doch dann kamen wir zu guten Chancen. Wiesloch dagegen glänzte mit hartem Spiel und so ging noch im ersten Abschnitt der zweiten Hälfte der erste Spieler mit Gelb/Rot vom Platz. Die Überzahl tat dem Spiel des FC gut. Während sich die Auswechselspieler warm liefen war es dann soweit. Der Anschlusstreffer durch Toby, der durch einen Schuss an den Pfosten den Ball nur noch über die Linie drücken musste. Der Aufschwung war zu spüren. Da geht noch was und die Mannschaft kämpfte um jeden Ball. Zwischenzeitlich wurde gewechselt und der Trainer kam für Kevin ins Spiel. Plötzlich ein schöner Spielzug des FC, Ali kommt an den Ball und schiebt die Kugel ins Netz der Gäste. Doch leider wertete der Schiedsrichter dies als eine Abseitssituation. Dann die nächste Gelb-Rote Karte für die Gäste nach einem Zweikampf mit Jones. Weiter 1:2 im Spiel und der FC machte Druck auf allen Seiten. Mittlerweile war das Mittelfeld komplett aufgerückt und so ergab sich noch einmal eine gute Chance für die Gäste. Ein Schuss des Stürmers aus halbrechter Position und Latte – wir waren weiterhin im Spiel. In den letzten 10 Minuten verließ Jens die Innenverteidigung Richtung Sturm und Mathias ließ hinten nichts mehr anbrennen. 4 Minuten Nachspielzeit. Der FC mobilisierte nochmal alle Kräfte und war nun spielbestimmend. Es sollte nicht sein. Der Schiedsrichter beendete die Partie und so mussten wir unsere erste Niederlage in Kauf nehmen. (S. Filsinger)

Trainerstimme: Kurz gefasst war die Leistung in den ersten 45 Minuten unter unseren Möglichkeiten. Das Zweikampfverhalten einiger Spieler reichte nicht aus um häufiger in Ballbesitz zu kommen. Die 2. Halbzeit dagegen spielten wir wesentlich besser und sowohl die Konzentration wie auch der Einsatz wurde deutlich hochgeschraubt. Leider ist es uns nicht gelungen unsere Chancen zu nutzen und wenigstens einen Punkt in Sandhausen zu halten. Trotzdem sehe ich eine positive Entwicklung der Mannschaft und bin gespannt, wie wir im 2. Verbandsspiel gegen Gauangelloch agieren werden.

Kommentare sind geschlossen.