• Di., 17.07.2018 18:00C-Junioren
  • Di., 17.07.2018 20:00Spiel Herren Vfb St. Leon II
  • Do., 19.07.2018 18:00Testspiel
  • Sa., 21.07.2018 13:00A-Junioren Testspiel
  • So., 22.07.2018Heimspiel Herren
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Di., 17.07.2018, 19:09
Heiter
Heiter
30°C
Luftfeuchtigkeit: 24%
Wind: 1 m/s W
Sonnenaufgang: 05:38
Sonnenuntergang: 21:25
Mehr...
 

Im zweiten Spiel der Woche gelang den D-Mädels ein 3:0 Sieg gegen Lindenhof

20.05.2012: FCS – MFC 08 Lindenhof 3:0

Mit Lindenhof kam am Sonntag ein weiterer Mannheimer Verein aus der oberen Tabellenregion nach Sandhausen. Leider konnte unsere Sina wegen anhaltender Knieprobleme diesmal nicht dabei sein. Wir drücken ihr die Daumen, dass es endlich besser wird. Die Mädels versprachen ihr dann auch zu Beginn des Spieles einen Sieg. Aber das war nicht so einfach, wie es sich anhörte. Die Mädels aus Lindenhof begannen druckvoll ihr Spiel und ließen unserem Mittelfeld um Maike wenig Freiraum. Alisa, Paola, Sophie, Lea und Naemi mussten sich ganz schön abrackern, um den Ball behaupten zu können. Dennoch gelangen immer wieder schöne Kombinationen bis vor das Tor der Gegnerinnen. Kim, die in der ersten Halbzeit in die Rolle der Abwehrchefin schlüpfte, musste sich bei jedem Angriff heftiger Attacken erwehren und ihre Abwehr mit Anna, Hannah Wittmann und Hannah Baumgartner immer wieder zur Vorsicht aufrufen. Anna rackerte wie immer und stürzte sich in jeden Ball. Hannah Wittmann lieferte wiederum ein sehr sicheres Spiel ab. Immer wieder konnte sie sich mit in die Offensive einschalten, während Hannah Baumgartner dann sicher die Bälle von hinten verteilte. So gelangen in der ersten Halbzeit immer wieder gefährliche Vorstöße, die aber von der guten Torhüterin aus Mannheim vereitelt wurden. Daher war der Spielstand von 0:0 in der Halbzeit nicht unverdient. Ob die Mädels bei der Hitze aber durchhalten würden und in der zweiten Hälfte noch mal Gas geben, war die Frage. Diese wurde mit einem klaren JA beantwortet. Die Post ging richtig ab. Nach Pass von Maike konnte sich Naemi von ihren Verteidigerinnen lösen und auf das Tor zulaufen. Stark bedrängt wollte sie gerade einschießen, als eine Mannheimerin ihr den Ball vom Fuß spitzelte, jedoch ins eigene Tor. Der Jubel war groß. Die Mädels waren nun hochmotiviert. Egal, wer jetzt aufs Feld kam. Sie machte ihre Sache sehr gut. Die Abwehr stand kompakt. Falls die Gegnerinnen dennoch durchkamen, war unsere Lulu da, die sich mehrfach todesmutig vor die Füße der heranrasenden Mannheimerinnen warf. Großes Kompliment. Allerdings ging von jedem Eckball der Lindenhöfer immer wieder Gefahr aus. Wir schafften es erst nach mehreren Anläufen, den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen. Aber aus so einer Abwehrsituation heraus gelang uns ein wunderschöner Konter. Hannah Wittmann schickte Naemi mit einem Zuckerpass durch die Gasse in Richtung Tor. Und diesmal gelang es keiner Abwehrspielerin mehr, sie zu stoppen. Sie schob den Ball zum 2:0 ins Netz. Der Bann war endgültig gebrochen. Die Mädels kombinierten weiter und vor allem auch Paola, Sophie und Alisa wirbelten die Abwehr ein ums andre mal durcheinander. So kam es auch, dass ein Gegenstoß abgefangen wurde und der Ball zu Sophie gelangte. Diese nahm sich ein Herz, umspielte noch eine Gegnerin und haute den Ball zum 3:0 Endstand rein. Toll.

Kompliment an alle. Eine schöne Mannschaftsleistung an einem brütend heißen Vormittag.
Es spielten:Luisa Machmeier, Kim Weick, Hannah Baumgartner, Hannah Wittmann, Anna Schlemmer, Lea Mlysnki, Sophie Hennek, Alisa Gottfried, Maike Exner, Naemi Zettl und Paola Sfilio
Tore:
Naemi: 1,5
Sohie: 1

Kommentare sind geschlossen.