• Keine Einträge vorhanden
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Di., 18.12.2018, 17:57
Bewölkt
Bewölkt
7°C
Luftfeuchtigkeit: 73%
Wind: 1 m/s SO
Sonnenaufgang: 08:17
Sonnenuntergang: 16:28
Mehr...
 

FC Sandhausen – DJK Handschuhsheim 1:0 (0:0)

FCS holt sich ersten Pflichtspielsieg in der Rückrunde

Aufstellung gegen DJK Handschuhsheim

Aufstellung gegen DJK Handschuhsheim

Gelbe Karte:
A. Sigel
T. Mayer
2x Handschuhsheim

Tore:
86. min 1:0 M. Dadi

01.04.2012 – Nach langer Durststrecke konnte endlich wieder im Punktspielbetrieb gewonnen werden. In einem mäßigen Spiel bezwang der FC Sandhausen die DJK aus Handschuhsheim mit einem Freistosstor in den letzten Minuten.

Konstanz in der Aufstellung des FC. Doch die einzige Konstante dabei sind leider die häufigen Umstellungen aufgrund von diversen Ausfällen. Diesmal musste sogar unser Kapitän kurz nach dem Aufwärmen die Segel streichen, so dass quasi mit dem Anpfiff die Startelf noch mal verändert wurde. Die abermals neu formierte Abwehrreihe brauchte wieder kurz um sich auf einander abzustimmen, was dem Gegner schon in den Anfangsminuten eine Riesenchance bescherte. Das wusste jedoch Patrik mit einer Riesenparade zu verhindern. Viel hatte die erste Hälfte dann auch nicht mehr zu bieten. Mit ein paar ungefährlichen Chancen auf beiden Seiten plätscherte das Spiel so dahin.

Die zweite Hälfte begann verheißungsvoll. Ein langer Ball aus der Abwehrreihe ließ Tobi allein auf den Keeper zulaufen. Sein Lupfer über den Keeper verhehlte allerdings das Tor. Doch jetzt etwas mehr Torgefahr seitens des FC. Ein Schuss von Jens parierte der Gästegoalie mit einer Glanztat. Jens dann noch zwei Mal in aussichtsreicher Position an der Strafraumgrenze. Doch schien ihm in diesen Situationen das Zielwasser ausgegangen zu sein. Schrecksekunde Mitte der zweiten Halbzeit. Aus 10 Metern konnte ein Handschuhsheimer Stürmer den Ball freistehend nicht im leeren Tor unterbringen. Dann versuchte unser Trainer noch mal alles. Umstellung auf 3er Kette. Mehr Offensive. Bei Standards alles nach vorn. So wurde Mika knapp 18 Meter vor dem Tor zu Fall gebracht. Aussichtsreiche Position. Unser Routinier Marco schnappt sich den Ball und übernahm die Verantwortung. Letztlich genau die richtige Entscheidung. Denn sein gezielter Schuss fand den Weg durch die Mauer direkt ins Tor. Der Jubel kannte keine Grenzen. In den letzten Minuten ließen unsere Jungs dann nichts mehr zu. So wurde dieser Spieltag am 1. April zu keinem Aprilscherz, sondern von einem doch so wichtigem Erfolgserlebnis begleitet.

Trainerstimme: Die Mannschaft musste wieder mit Umstellungen auf mehreren Positionen zu Recht kommen. In einer zähen Partie konnten wir uns die wichtigen 3 Punkte sichern und endlich wieder einen Sieg einfahren. Ganz wichtig für die Moral und letzlich auch für unser Punktekonto. Doch gegen unseren nächsten Gegner aus Heidelberg (Heidelberger SC), die gegenwärtig auf dem 3.Platz stehen, muss mehr investiert werden. Hoffentlich kehren bis Donnerstag auch wieder der ein oder andere verletzte oder erkrankte Spieler zurück, so dass wir mit einem guten Personalpolster antreten können.

Kommentare sind geschlossen.