• Sa., 29.09.2018 16:00A-Juniorinnen
  • Mi., 3.10.2018 16:00A-Juniorinnen
  • Sa., 13.10.2018 16:00A Juniorinnen - Wöschbach
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
So., 23.09.2018, 16:59
Stark bewölkt
Stark bewölkt
23°C
Luftfeuchtigkeit: 69%
Wind: 12 m/s SW
Sonnenaufgang: 07:13
Sonnenuntergang: 19:22
Mehr...
 

E-Mädchen Freundschaftsspiel gegen Horrenberg

E-Mädchen lieferten sich einen spannenden Kampf mit Horrenberg

In einem Freundschaftsspiel gegen Horrenberg, die mit ihrer E-Juniorinnen Mannschaft in der Runde mitspielen, wollten unsere E-Mädchen an das Spiel gegen Oberöwisheim anknüpfen. Hochmotiviert gingen sie zur Sache. Obwohl die Gegnerinnen mit 2 Mädchen aus dem D-Juniorinnen Bereich verstärkt waren, hatten sie den stürmischen Angriffen von Alisa, Lissi und Paola in den ersten Minuten kaum etwas entgegen zu setzen. Es dauerte nicht lange da kam ein langer Pass auf Alisa, die den Ball dann aus halblinker Position mit einem Direktschuss unhaltbar zum 1:0 in das Tor hämmerte.

Die Gegnerinnen zeigten sich sichtlich beeindruckt, denn in diesem Stil ging es weiter. Die Abwehr, gut organisiert von Hannah, stand mit Anna und Lilli sehr sicher. So konnte bereits aus dem Mittelfeld heraus das Spiel vor allem durch Paola mit klugen Pässen aufgezogen werden. Sie war es auch, die aus der Mittellinie heraus sah, dass Alisa sich schon frei gelaufen hatte. Sie bediente ihre Mitspielerin mit einem mustergültigem Pass, so dass Alisa mit einem schönen Schuss auf 2:0 erhöhen konnte. Auch Hannah Wittmann fügte sich auf der linken Abwehrseite und später dann im Mittelfeld nahtlos in das Spiel ein. Emelie und Ayleen unsere beiden Jüngsten konnten ebenfalls im Sturmzentrum erste Erfahrungen sammeln. Aber Respekt vor den Gegnerinnen, die jetzt plötzlich aufwachten. Mit viel Ehrgeiz und großem Willen kämpften sie sich wieder heran und es gelang ihnen mit zwei sehr schönen Toren noch in der ersten Halbzeit der Ausgleich zum 2:2.

In der zweiten Hälfte ließ unsere Mannschaft ein wenig nach. Eine gewisse Verunsicherung machte sich breit. Die Gegner drückten auf unser Tor, das durch Tabea bewacht wurde. Sie machte ihre Sache wieder sehr gut und war an den beiden Gegentoren machtlos. Genauso wie beim 2:3 durch Horrenberg. Die gegnerische Spielerin setze sich auf der linken Seite durch und im Getümmel schoß sie aus sehr spitzem Winkel zwischen Torfrau und Pfosten ins Tor. Sehr ärgerlich. Aber jetzt wiederum wurden unsere Mädels aktiver. Die Kombinationen im Mittelfeld liefen wieder besser. Hannah B. schaltete sich immer wieder in den Angriff ein. Anna und Hannah W. sicherten ab oder verstärkten ihrerseits die Angriffe. Besonders Anna kämpfte und ackerte um jeden Ball. Lissi lauerte auf Chancen und die kamen auch immer wieder nach schönen Kombinationen. Bis sich dann Paola ein Herz fasste und mit einer großen Willensanstrengung und einem sehr schönen Solo an der halben Hintermannschaft vorbei zog und den Ball von halbrechter Position unhaltbar ins linke lange Eck zum 3:3 einschoss.

Jetzt waren die Mädels wieder dran. Die Partie wurde immer spannender. Leider gelang es dann den Horrenbergerinnen aufgrund eines kollektiven Tiefschlafs der gesamten Mannschaft einen kurz gespielten Eckball ungehindert zum 3:4 in unser Tor zu schießen. Die Zeit drängte nun. Die Mädels versuchten jetzt alles um den Ausgleich zu erzielen. Alisa und Paola hatten dabei noch hochkarätige Chancen, aber die Bälle gingen leider über das Tor. Schade. Es blieb beim 3:4. Trainer und Fans sahen ein gutes Spiel beider Mannschaften. Weiter so.

Tore:
Alisa (2), Paola

Es spielten:
Tabea Beldermann, Hannah Baumgartner, Lilli Mohr, Anna Schlemmer, Paola Sfilio, Alisa Gottfried, Lissi Breig, Ayleen Happes, Hannah Wittmann

Kommentare sind geschlossen.