• Sa., 24.11.2018 18:00A-Juniorinnen
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Mi., 21.11.2018, 00:50
Klare Nacht
Klare Nacht
2°C
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: 1 m/s N
Sonnenaufgang: 07:45
Sonnenuntergang: 16:37
Mehr...
 

FC Sandhausen – SG Gaiberg/Gauangelloch 0:1 (0:1)

Keine Punkte im ersten Pflichtspiel 2012

Gelbe Karte:
A. Sigel
1x Gaiberg

Tore:
17. min 0:1

11.03.2012 – Das erste Punktspiel stand nach durchwachsener Vorbereitung auf dem Programm. Erneut wurde auf einigen Positionen rotiert. Doch dem Trainer blieb ja auch keine Wahl. Unter anderem durch Verletzungen und Krankheiten bekam die Mannschaft wieder ein neues Gesicht. Die Startformation konnte man getrost als U23 bezeichnen. Lediglich Marco und Mika sowie unser Kapitän Himmel überschritten das Alter von 23 Jahren in der ersten 11. Im Gegenzug durften sich gleich vier Spieler der ganz jungen Garde (18 und 19) auf dem Grün beweisen. So fehlte gerade in den Anfangsminuten eine gewisse Ordnung im Spiel. Als sich Mike auch noch frühzeitig verletzte und ausgewechselt werden musste war das Chaos perfekt. Just diese Minuten wusste der Gegner auszunutzen und erzielte den Führungstreffer. Dann hatte sich endlich die komplett neu formierte Viererkette gefunden. Die Defensive stabilisierte sich und erste Angriffe liefen über Marco und Tobi. So konnten sich unsere Jungs auch einige gute Chancen erarbeiten. Doch leider sprang hier kein Treffer heraus. Die Gäste agierten weiter mit kurzen Pässen, aber echte Torgefahr entstand bis zur Halbzeit nicht mehr.

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die letzten Minuten des ersten Durchgangs. Der Wille war da, doch an diesem Nachmittag fand unserer FC kein Mittel den Ball im gegnerischen Tor zu versenken. Immer gute Ansätze, tolle technische Fertigkeiten, vor allem bei den ganz jungen Spielern. Doch die Zielstrebigkeit und die Verzahnung im Spiel laufen noch nicht rund. Gaiberg wusste entstehende Freiräume bedingt durch offensive personelle Umstellungen seitens des FC nicht zu nutzen und so blieb es beim Ergebnis, was insgesamt gesehen wohl auch so in Ordnung geht. Es gilt gerade für die jungen Spieler schnell und viel hinzu zu lernen, damit die Mannschaft spielerisch wieder eine Einheit wird. Keine leichte Aufgabe für unseren Trainer. Hilfreich dabei wird aber sein, dass in den nächsten Wochen einige Stammkräfte wieder den Weg in den Kader zurückfinden, was zusätzlich Stabilität und Konstanz im Spiel bedeuten wird.

Trainerstimme: Man darf mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein. Wir haben insgesamt zu wenig investiert. Gerade in der Offensive waren wir zu brav und hätten bereits in der 1.Halbzeit mehr aus unseren Chancen machen müssen. In der Schlussphase erweckte es den Eindruck, dass einige Spieler nicht mehr mit vollem Einsatz dabei waren. Auch wenn das Spiel verloren wurde, habe ich dennoch Verbesserungen in der Mannschaft feststellen können. Jetzt liegen 2 Wochen ohne Spiele vor uns – am 01.04.2012 sollten wir dann hoffentlich wieder alle an Bord haben und verletzungsfrei sein, damit wir mit voller Breite angreifen können.

Kommentare sind geschlossen.