• Do., 18.10.2018D-Juniorinnen
  • Fr., 19.10.2018 19:00B-Junioren gg. Neuenheim
  • Sa., 20.10.2018 14:30C-Jugendspiel
  • Sa., 20.10.2018 18:00A-Juniorinnen
  • So., 21.10.2018 11:00C-Juniorinnen
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Do., 18.10.2018, 17:40
Wolkenlos
Wolkenlos
22°C
Luftfeuchtigkeit: 51%
Wind: 3 m/s N
Sonnenaufgang: 07:51
Sonnenuntergang: 18:29
Mehr...
 

FC Bammental – FC Sandhausen 11:0

Herbe Klatsche auf fremden Platz

12.11.2011 – In einem Flutlichtspiel mussten unsere Nachwuchskicker in Bammental antreten. Nachdem nicht genügend Spieler beim Treffpunkt erschienen sind, entschlossen wir uns, unseren Gegnern zu zehnt den Kampf anzusagen. Bei der Mannschaft herrschte vor dem Spiel volle Konzentration und so zogen sie konsequent ihr Aufwärmprogramm durch.

Der Schiedsrichter pfiff die Partie an und plötzlich schien sich die Konzentration einiger Spieler in Angst und Ehrfurcht umzuwandeln. Dadurch verpennten wir die ersten 15 Minuten und lagen prompt mit 3:0 hinten. Nun fanden wir besser ins Spiel und nahmen den Kampf an. Die Mehrzahl unserer Spieler stemmte sich gegen die drohende Niederlage, doch durch individuelle Leichtsinnsfehler luden wir den Gegner immer wieder zu hervorragenden Gelegenheiten ein. So klingelte es bis zur Pause noch zwei weitere Mal. Freddy, der tapfer sein eigenes Tor verteidigte, verhinderte durch einige Glanztaten einen höheren Rückstand.

5:0 zur Pause. An diesem Rückstand wären manche Mannschaften in sich zusammengebrochen und hätten sich gegenseitig zerfleischt. Unsere Jungs motivierten sich in der Halbzeit noch einmal selbst und starteten erhobenen Hauptes in die zweite Halbzeit.

So brachten wir den Ball in den ersten 5 Minuten der zweiten Halbzeit im Tor unter. Doch zum Leidwesen aller Sandhäuser Anwesenden im eigenem Tor. Damit waren alle guten Vorsätze dahin und die Bammentaler Spieler nutzten die einsetzende Verunsicherung aus, um durch ihren schnellen Außen noch 4 weitere Treffer zu markieren.

Trainerstimme: Eine herbe Klatsche, die aufgrund unserer Einladungen eindeutig zu hoch ausgefallen ist. Auch wenn ich nur ein Spiel auf der Trainerbank gesessen bin, weiß ich, dass die Jungs mehr drauf haben und sich unter Wert verkauft haben. Von einigen Spielern habe ich eine sehr engagierte Leistung bis zur 90. Minute gesehen, von der sich wiederum andere eine Scheibe abschneiden könnten. Man darf allerdings nicht vergessen, dass sich das Team aus Bammental als gut eingestelltes Kollektiv präsentiert hat und uns durch ihre schnelle Spielweise kaum Luft zum atmen gab. Trotz des heftigen Nackenschlags kämpft weiter und eure Erfolgserlebnisse werden sich auf jeden Fall einstellen.

Kommentare sind geschlossen.