• Sa., 29.09.2018 16:00A-Juniorinnen
  • Mi., 3.10.2018 16:00A-Juniorinnen
  • Sa., 13.10.2018 16:00A Juniorinnen - Wöschbach
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
So., 23.09.2018, 16:26
Stark bewölkt
Stark bewölkt
23°C
Luftfeuchtigkeit: 62%
Wind: 10 m/s SW
Sonnenaufgang: 07:13
Sonnenuntergang: 19:22
Mehr...
 

Neues Führungsduo in Fußball- und Sportschul-Schaltzentrale

07.08.2005
Karlsruhe (pm). Der Badische Fußballverband hat seit August ein neues Führungsduo für die Sportschule Schöneck, die Verbands-Geschäftsstelle und die -aufgaben, nach dem Werner Kraft nach 25-jähriger Tätigkeit zum 31. Juli in den Ruhestand getreten ist (wir berichteten). Als gleichberechtigte Geschäftsführer fungieren künftig Krafts bisheriger Stellvertreter Siegfried Müller (Heidelsheim) und neu der in Viernheim wohnhafte Ex-Sandhäuser Ralph Kirchhoff, der seit 1. April 2005 in BFV- Diensten steht.

Damals hatte sich der Verbandsvorstand für den 35-jährigen Betriebswirt unter 169 Bewerbern entschieden. Während Müller schon knapp 20 Jahre auf dem Karlsruher Turmberg tätig ist, war Kirchhoff zuvor bei der Deutschen Börse tätig. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt bei der Bewältigung der Aufgaben der Sportschule Schöneck und zudem bei den Finanzen insgesamt, denn die Mittelkürzungen in allen Bereichen haben sowohl Sportschule wie auch den Fußballverband gleichermaßen erreicht. Die Personalfragen und die Betreuung des Satzungsausschusses gehören weiterhin zum Aufgabenfeld des C-Lizenz-Inhabers.

Siegfried Müller hat es überwiegend mit dem sportlichen Bereich wie Spielbetrieb, Auswahlmaßnahmen, Passstelle, Aus- und Fortbildung, Freizeit- und Breitensport sowie der Öffentlichkeitsarbeit zu tun, wo ihm die Abteilungsleiter/innen Alexandra Grein und Klaus-Dieter Lindner sowie der Trainerstab mit Roland Reichel, Helmut Kafka und Xaver Zembrod zur Seite stehen. Bei Ralph Kirchhoff sind es neben dem Gastronomiebereich noch Uwe Breitschopf (Sportschulverwaltung), Heinz Rutsatz (Buchhaltung) und Günter Vogel (EDV und Verbandsaufgaben) in entsprechender Abteilungsleiterfunktion. Insgesamt sind auf dem Karlsruher Turmberg für Geschäftsstelle des Fußballverbandes und für die Sportschule Schöneck etwas mehr als 40 Frauen und Männer hauptamtlich in Voll- und Teilzeit beschäftigt.

Der Werdegang im fußballerischen Ehrenamt ist für die beiden Geschäftsführer in vielen Dingen identisch. Ralph Kirchhoff war bei der Gründung des FC Sandhausen maßgeblich beteiligt und führte den Verein auch zehn Jahre als Vorsitzender. Zwei Legislaturperioden (1998 bis 2004) war er als Schriftführer im Fußballkreis Heidelberg tätig und wurde im vergangenen Jahr zum stellvertretenden Kreisvorsitzenden gewählt, wobei er dieses Amt mit dem BFV- Übertritt wieder abgab. Der 21 Jahre ältere Siegfried Müller fungierte ebenso viele Jahre in verschiedenen Funktionen im Fußballkreis Bruchsal (erstmals 1975) und war zudem 18 Jahre zwischen 1973 und 1990 Vorsitzender des FC Heidelsheim.

Mit den neuen Aufgabenbereichen wurde auch das Organigramm der Geschäftsstelle auf dem Karlsruher Turmberg überarbeitet und die hauptamtliche Betreuung der verschiedenen BFV- Ausschüsse neu geregelt. In Präsidium und Vorstand sind Ralph Kirchhoff und Siegfried Müller mit beratender Stimme vertreten. Der Satzungsausschuss wird von Ralph Kirchhoff betreut und die Betreuung bei Spiel- und Schiedsrichterausschuss sowie Verbandsgericht obliegt Siegfried Müller, während Klaus-Dieter Lindner für den Jugend- sowie Lehrgangs- und Leistungsausschuss zuständig ist und die Betreuung des Freizeit- und Breitensportausschusses und des Schulfußballausschusses in Händen von Alexandra Grein liegt.

Kommentare sind geschlossen.