• Sa., 24.02.2018 14:00B-Jugend Testspiel Ketsch - FC Sandhausen
  • Sa., 24.02.2018 14:30C-Junioren Pokalhalbfinale
  • Sa., 24.02.2018 15:30Pflichtspiel A-Junioren gegen SGK
  • Sa., 24.02.2018 17:45Freundschaftsspiel Damen gegen FVS Sulzfeld
  • So., 25.02.2018Testspiel D Jugend von 11:00 bis 13:00 Uhr
  • Fr., 2.03.2018 17:00C-Mädchen Testspiel gg. Mückenloch
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Sa., 24.02.2018, 03:22
Klare Nacht
Klare Nacht
-2°C
Luftfeuchtigkeit: 60%
Wind: 1 m/s NNO
Sonnenaufgang: 07:18
Sonnenuntergang: 18:00
Mehr...
 

Hart umkämpfter Auswärtssieg der Herren beim FC Rot

FC Rot 2 – FC Sandhausen 1:2

Nach den dreifachen Punktgewinnen auf heimischem Geläuf gegen die Aramäer und gegen den HSC fuhr unsere Erste am Freitagabend mit Selbstbewusstsein nach Rot. Die Gastgeber spielten in der vergangenen Saison lange um den Aufstieg in die A-Klasse mit. In der aktuellen Runde kamen sie schwer aus den Startlöchern, verloren jedoch die vergangenen sieben Spiele nicht. Man war also gewarnt und wusste, dass ein Erfolg nur mit absolutem Einsatzwillen und voller Konzentration möglich sein würde.

In den ersten 30 Minuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, das bereits in der 7. Minute den ersten Torerfolg sah. Die Gastgeber brachen auf der rechten Angriffsseite durch, in der Mitte waren wir zu weit vom Gegenspielern weg und so stand es bereits recht früh 1:0. In der Folge wurde der Gegner weiterhin früh angelaufen. In der 21. Minute eroberten K. Nepke und L. Dais früh in der gegnerischen Hälfte den Ball. Dais spielte wunderbar in die Schnittstelle zu S. Geiss, der mit seinem 12. Saisontreffer zum umjubelten 1:1 traf. In den letzten 15 Minuten der ersten Hälfte waren die Gastgeber die feldüberlegene Mannschaft. Ein ums andere Mal musste die Sandhäuser Abwehrkette um unseren routinierten Co-Trainer D. Waleczko eingreifen.

In Hälfte zwei agierten wir taktisch etwas tiefer stehend, um dem spielstarken Gegner nicht zu viele Räume in der Tiefe zu lassen. Letztendlich wäre auch ein Auswärtspunkt ein Erfolg gewesen, doch es kam anders. In der 72. Minute schlug T. Mayer eine Ecke gefährlich vor das Tor der Gastgeber. Sowohl D. Waleczko als auch P. Goldschmidt setzten aggressiv nach. Letztendlich landete der Ball vom Kopf von P. Goldschmidt bei S. Geiss, der mit einem satten Rechtsschuss das 2:1 erzielte.

Nun war allen klar, dass dies der Auftakt zu einer heißen Schlussphase werden würde. Rot warf nun alles nach vorne, doch die Abwehrkette der Gäste hielt dem Sturmlauf stand. Als in der 95. Minute der letzte Ball am Außennetz landete und der junge gut leitende Schiedsrichter D. Vogel aus Baiertal abpfiff, war der Jubel auf Seiten der Gäste groß. Wie auch gegen den HSC hielt man kämpferisch bis zum Schlusspfiff sehr ordentlich dagegen und verdiente sich somit den Sieg.

Mit diesem wichtigen Auswärtssieg hat man sich endgültig in der Spitzengruppe festgebissen; wohlwissend, dass es in der Liga sehr eng zu geht und quasi jeder gegen jeden gewinnen kann.

Am Sonntag, den 13.11.2016 geht es gegen den nächsten starken Gegner. Mit dem VfB Rauenberg gibt eine Mannschaft ihre Visitenkarte in der Sandhäuser Kunstrasenarena ab, die vor der Saison von vielen als einer der Topfavoriten auf die Aufstiegsplätze gehandelt wurde. Da die Mannabergtruppe immer mehr ins Fahrwasser kommt, wird es wieder zu einem spannenden B-Klassenspiel kommen. Wir würden uns über eine erneut zahlreiche Unterstützung freuen.

Kommentare sind geschlossen.