• Mi., 21.02.2018 19:15B-Jugendspiel
  • Do., 22.02.2018 20:00Spiel Herren vs. Eppelheim
  • Fr., 23.02.2018 17:00C_Juniorinnen
  • Sa., 24.02.2018 13:30C-Junioren Pokalhalbfinale
  • Sa., 24.02.2018 14:00B-Jugend Testspiel Ketsch - FC Sandhausen
  • Sa., 24.02.2018 15:30Pflichtspiel A-Junioren gegen SGK
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Mi., 21.02.2018, 00:10
Stark bewölkt
Stark bewölkt
1°C
Luftfeuchtigkeit: 72%
Wind: 1 m/s NO
Sonnenaufgang: 07:25
Sonnenuntergang: 17:53
Mehr...
 

E1 feiert 6:1 Sieg beim VfR Walldorf

Endlich, drei Wochen nach dem eigentlichem Rundenende konnte auch die E1 ihre Runde abschließen. Am Montag, den 4.11. wurde beim VfR Walldorf um 17:45 Uhr unter Flutlicht zum letzten Spiel angepfiffen. Diese Gelegenheit wollten wir nutzen, um unseren neuen Spielern eine Chance zu geben. Deshalb war der Kader mit 13 Spielern relativ groß.

So wurde in der 1. Halbzeit munter ein- und ausgewechselt, so dass es schwierig war, auch wenn erhofft, schönen Fußball zu sehen. Ab und zu mal ein Doppelpass, aber das war es auch schon. Wir sind nicht ins Spiel gekommen, hatten aber trotzdem einige gute Torchancen, wovon eine Elias zum 1:0 nutzte. Walldorf war uns eigentlich fußballerisch unterlegen. Sie nutzten aber immer wieder geschickt unsere Unsortiertheit in der Abwehr aus und kamen so zu einigen Chancen. Eine davon nutzten sie kurz vor der Halbzeit und erzielten den Ausgleich.

In der Pause merkte man einigen Spielern an, dass sie unzufrieden waren. Aber das lag, wie von den Jungs auch erkannt, nicht unbedingt an der ungewohnten Aufstellung. Gerade unsere „Führungsspieler“ waren oft einen Schritt zu spät und haben versucht, mit ein paar Prozenten weniger ein Spiel zu gewinnen. Aber sie haben rechtzeitig erkannt, dass es so eben nicht geht. Mit dem Vorsatz jetzt alles zu geben, ging es in die 2. Halbzeit.

Nach dem Wunder von Rauenberg folgte das Wunder von Walldorf. Unsere Jungs spielten wie ausgewechselt. Sie gaben keinen Ball verloren, sie kombinierten und erspielten sich Chance um Chance. Ein Sonderlob von uns Trainern an Levin. Er hat, da sind wir uns als Trainer einig, die beste Halbzeit seit er beim FC ist gespielt. Er hat nahezu alle Zweikämpfe in der 2. Halbzeit gewonnen und so den Grundstein für den Erfolg gelegt. Jetzt entbrannte bei allen Jungs die Leidenschaft und der Wille, dieses Spiel zu gewinnen. Ab jetzt war es auch egal wer gespielt hat. Der „FC-Express“ nahm Fahrt auf und keiner konnte ihn mehr bremsen. Dann endlich wurde die Überlegenheit in Tore gemünzt. Leon eröffnete das Tore schießen, dann erhöhte Nils mit seinem 1. Treffer in dieser Runde zum 3:1. Das 4:1 erzielte Levin mit einem tollen Freistoß. Das 5:1 erzielte Marcel und den Schlusspunkt setzte Edonis zum 6:1. Dann kam der Schlusspfiff.

Jungs! Ihr habt selbst eure Fehler aufgedeckt und habt sie abgestellt. Das war Super !
Herzlichen Glückwunsch zum Sieg! und zur Vizemeisterschaft!

Für die 2. Halbzeit habt ihr euch ALLE ein Lob verdient. Besonders auch unsere zwei „Neuen“, Adi und Moritz hatten einen tollen Einstand!

Mit dabei waren: Adrian Pajaziti, Moritz Maur, Moritz Middendorf, Moritz Arnold, Moritz Konowalczyk, Edonis Gashaj, Niels Clausen, Lars Güllich, Maximilian Hutter, Leon Kürsch, Marcel Keller, Elias Lang, Levin Kluge
Trainer: Alex & Andreas

Ein Besonderer Dank geht an Cedric der mit seiner ganzen Familie zum Unterstützen kam!
Und an alle Fans!

DANKE!!!

A.R.

Kommentare sind geschlossen.