• Sa., 20.01.2018B-Jugend Futsal Hallenturnier in Eberbach
  • Fr., 26.01.2018 18:00Training + Pizzaessen im WRS-Raum B-Jugend
  • Sa., 27.01.2018B-Jugend Futsal Hallenturnier in Hirschhorn
  • Sa., 27.01.2018 15:30A-Junioren Freundschaftsspiel
  • So., 28.01.2018 16:00Pokalspiel B-Juniorinnen - Wieblingen
  • Sa., 3.02.2018 16:00Spiel Herren vs. Rußheim
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Mi., 17.01.2018, 15:37
Stark bewölkt
Stark bewölkt
6°C
Luftfeuchtigkeit: 56%
Wind: 7 m/s W
Sonnenaufgang: 08:14
Sonnenuntergang: 16:57
Mehr...
 

Marcels Doppelschlag veredelt geschlossene Mannschaftsleistung

Aufstellung_Dielheim

SG Dielheim II 0:2 (0:0) FC 1986 Sandhausen

Tore:
74 Min. 0:1 Marcel (Lukas)
85 Min. 0:2 Marcel (Volkan + Rücken Tobias)

Spielbericht:
An einem frostigen Mittwochabend reisten wir zu einer weiteren Auswärtsbegegnung nach Dielheim. Heute galt es sich von Beginn an auf den tiefen Rasen einzustellen und durch eine kompakte Spielweise die nächsten drei Punkte einzufahren. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase und einer Rettungstat von Peter, der den Stürmer im letzten Moment aufhielt, kamen wir immer besser ins Spiel. Die Kombinationen wurden flüssiger und unser Spiel bestimmender. Die Dielheimer kamen kaum noch in unseren Strafraum und unsere Offensive erspielte sich erste Möglichkeiten. Zunächst fehlte allerdings die nötige Konsequenz in unseren Offensivaktionen. So probierten wir es zunächst über Distanzschüsse hinter denen eindeutig zu wenig Power steckte. Neben den Distanzschüssen waren wir wieder einmal durch Standards gefährlich. So legte Peter einen lang geschlagenen Eckball mit dem Kopf zurück wo Marcel den Ball knapp verpasste. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kontrollierten wir das Spiel ohne uns weitere nennenswerte Chancen zu erspielen. Deshalb ging es mit einem torlosem Unentschieden in die Halbzeitpause.

Zurück auf dem Platz sah man sofort was in der Kabine besprochen wurde. Von nun an spielte nur noch der FC. Der Gastgeber kam kaum noch aus der eigenen Hälfte und Sandhausen drückte auf das erste Tor. Das Bild ähnelte der Schlussphase der ersten Hälfte, nur das unsere Offensivaktionen nun zwingender wurden und Hinten Garnichts mehr anbrannte. Nachdem einige sehr gute Aktionen vergeben wurden war es schließlich Marcel der unsere Mannschaft in der 74 Minute erlöste. Lukas wurde über die Flügel freigespielt und schlug eine Flanke Richtung langen Pfosten. Dort vollendete Marcel kaltschnäuzig, durch einen Flugkopfball den gelungenen Angriff. Mit der Führung im Rücken sollte die Mannschaft eigentlich erlöst weiterspielen können, doch nun folgte die schwächste Phase unseres Spiels. Nun übten die Gastgeber großen Druck auf unsere Defensive aus und wir schafften es kaum für Entlastung zu sorgen. Jedoch waren die letzten Pässe zu unpräzise und so hatte Sascha auch in diesen 10 Minuten wenig zu halten. Die gefährlichsten Gelegenheiten waren ein Sololauf welcher im Strafraum gestoppt wurde und ein Freistoß aus guter Position, der jedoch sein Ziel verfehlte. Ein Freistoß unsererseits sorgte dann für die nötige Entlastung und Ruhe in unserem Spiel. Einen Ball aus dem Halbfeld verlängerte der eingewechselte Adem mittels Kopf auf das gegnerische Tor. Der Dielheimer Torwart machte sich lang und verhinderte so die frühzeitige Entscheidung. Doch kurz später war es dann soweit. Ein Eckball konnte nicht geklärt werden und so landete der Ball von Volkans Fuß, über Tobias Rücken vor Marcels Füßen. Dieser hämmerte aus kurzer Distanz den Ball ins Netz und das Spiel war entschieden. In den verbleibenden fünf Minuten plus Nachspielzeit passierte nicht mehr viel und so konnten sich unsere Jungs über den zweiten Sieg in Folge freuen.

Fazit:
Eine geschlossene Mannschaftsleistung bescherte uns heute den Erfolg. Niemand war sich zu schade für den anderen zu laufen und so ist das obere Tabellendrittel wieder in Schlagdistanz. Nun gilt es diese gute Leistung am Ostermontag erneut abzurufen. Hier wird sich zeigen, ob die Urlauber von den Ergänzungsspielern würdig vertreten werden können und dadurch der Aufwärtstrend weiter geht. (D. Waleczko)

Trainerstimme:
Im Vergleich zu letzter Woche hat die Mannschaft Ihre Leistung noch einmal steigern können. Heute kann ich mit Stolz sagen, dass wir uns sehr gut präsentiert und verdient gewonnen haben. Es ist lange her, dass ich eine geschlossene Einheit wie heute, gewillt um jeden Preis zu gewinnen, gesehen habe. Mit 2 Siegen im Rücken und jeder Menge Selbstbewusstsein empfangen wir am kommenden Montag die Gäste aus Walldorf (FCS – SC Walldorf Safak Spor, Anpfiff 15:00 Uhr).

Kommentare sind geschlossen.