• Mi., 21.02.2018 19:15B-Jugendspiel
  • Do., 22.02.2018 20:00Spiel Herren vs. Eppelheim
  • Fr., 23.02.2018 17:00C_Juniorinnen
  • Sa., 24.02.2018 13:30C-Junioren Pokalhalbfinale
  • Sa., 24.02.2018 14:00B-Jugend Testspiel Ketsch - FC Sandhausen
  • Sa., 24.02.2018 15:30Pflichtspiel A-Junioren gegen SGK
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Mi., 21.02.2018, 00:24
Stark bewölkt
Stark bewölkt
1°C
Luftfeuchtigkeit: 72%
Wind: 1 m/s NO
Sonnenaufgang: 07:25
Sonnenuntergang: 17:53
Mehr...
 

Bittere Niederlage in Huttenheim

07.11.2012: FC Huttenheim – FCS 5 : 3

Stark ersatzgeschwächt mussten unsere Mädels bei ungemütlichem Wetter und schwer bespielbarem Platz nach Huttenheim reisen. Man hatte sich dennoch viel vorgenommen und wollte hinsichtlich des Ausbaus der Tabellenführung Punkte gut machen. Allerdings standen unsere Mädels einer körperlich sehr kompakten Huttenheimer Mannschaft gegenüber, die auf ihrem eigenen Terrain wesentlich besser zurecht kam als wir. Unser Pässe kamen nicht an und der Ball dopste teilweise unberechenbar, so dass relativ schnell die Gegnerinnen 3 Tore schossen. Dennoch gaben unsere Mädels nicht auf und kämpften alle bis zum Schluss mit vollem Einsatz. Da gab es nichts zu meckern. Zwischendurch gelang es uns immer wieder, unsere technische Überlegenheit in Tore umzusetzen. Paola war die Torschützin des Abends. Es gelang ihr vor der Halbzeit noch mit 2 schönen Toren den Anschluss zu halten.
Im zweiten Abschnitt gaben die Mädels dann noch mal richtig Gas. Lulu wurde durch Tabea im Tor ersetzt, so dass sie jetzt im Mittelfeld Druck nach vorne machen konnte. Eine Chance um die andere wurde herausgespielt, aber leider immer wieder vergeben. Zwischendurch gelang den Gegnerinnen durch Unachtsamkeiten in der Abwehr sogar das 5:2. Paola sorgte mit ihrem dritten Treffer nochmals für Hoffnung. aber selbst die dicksten Chancen wurden ausgelassen, so dass zum Schluss der 5:3 Endstand heraus kam. Schade. Gekämpft wie die Löwen und dennoch verloren.
Jetzt heißt es gegen Walldorf und Wiesloch zu gewinnen. Dann haben wir das Zepter im letzten Spiel gegen Huttenheim immer noch in der Hand, weil Wiesloch ein Unentschieden mehr hat als wir. Also Mädels. Kopf hoch und weiter geht’s.
(Robert Hoffmann)

Kommentare sind geschlossen.