• Mi., 21.02.2018 19:15B-Jugendspiel
  • Do., 22.02.2018 20:00Spiel Herren vs. Eppelheim
  • Fr., 23.02.2018 17:00C_Juniorinnen
  • Sa., 24.02.2018 13:30C-Junioren Pokalhalbfinale
  • Sa., 24.02.2018 14:00B-Jugend Testspiel Ketsch - FC Sandhausen
  • Sa., 24.02.2018 15:30Pflichtspiel A-Junioren gegen SGK
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Mo., 19.02.2018, 21:08
Stark bewölkt
Stark bewölkt
1°C
Luftfeuchtigkeit: 74%
Wind: 1 m/s SO
Sonnenaufgang: 07:27
Sonnenuntergang: 17:52
Mehr...
 

Unglückliches Aus im Pokal, Niederlage in der Runde

26.09.2012: JSG St. Leon/Rot2 – FCS 2 : 1

30.09.2012: SpVgg Baiertal2 – FCS 6 : 0

Am Mittwoch fuhr man mit einer vollbesetzten Bank nach St. Leon. In der ersten Halbzeit haben die Jungs die Vorgaben der Trainer klasse umgesetzt und gingen auch prompt verdient mit 1:0 durch ein sehenswertes Freistosstor von Tobias K. in Führung. Diese konnte man bis zur 60. Minute halten, denn dann gab es einen unglücklichen Elfmeter gegen uns, der zum Ausgleich führte und leider auch den Gegner aufbaute. Bei einer Aktion im Mittelfeld verloren wir den Ball, was St. Leon in der 70. Minute ausnutzte und zum 2:1- Siegtreffer einschoss. Wir hatten zwar noch die ein oder andere Möglichkeit, doch der Ausgleich wollte nicht mehr fallen. Trotzdem eine starke Leistung, Jungs.

Hieran wollte man dann in dem Rundenspiel gegen Baiertal anknüpfen, doch leider mussten wir einige entschuldigte und auch unentschuldigte Ausfälle verkraften, so dass wir ohne Ersatz antreten mussten und sogar angeschlagene Spieler durchspielen mussten. Sehr unschön ! Die Elf, die aufliefen, gaben alles, allerdings muss man sagen, dass der Gegner spielerisch sehr stark war und über eine gute Auswechselbank verfügte. Bei Halbzeit war das Spiel bereits mit 5:0 für Baiertal entschieden. Aber die Jungs ließen den Kopf nicht hängen und kämpften weiter, so dass man sich in der zweiten Halbzeit auch Chancen erspielen konnte und nur noch ein Gegentor verzeichnen musste.

Mit dieser Einstellung ist vielleicht auch etwas gegen den Tabellenführer aus Nußloch im nächsten Spiel drin.
(Wolfgang Koob)

Kommentare sind geschlossen.