• Mi., 21.02.2018 19:15B-Jugendspiel
  • Do., 22.02.2018 20:00Spiel Herren vs. Eppelheim
  • Fr., 23.02.2018 17:00C_Juniorinnen
  • Sa., 24.02.2018 13:30C-Junioren Pokalhalbfinale
  • Sa., 24.02.2018 14:00B-Jugend Testspiel Ketsch - FC Sandhausen
  • Sa., 24.02.2018 15:30Pflichtspiel A-Junioren gegen SGK
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Mi., 21.02.2018, 00:02
Stark bewölkt
Stark bewölkt
1°C
Luftfeuchtigkeit: 72%
Wind: 1 m/s NO
Sonnenaufgang: 07:25
Sonnenuntergang: 17:53
Mehr...
 

Herren bauen mit weiterem Sieg ihre Serie aus

FC 1986 Sandhausen 5:0 (2:0) 1. FC Mühlhausen II

Tore:
15 Min. 1:0 Tobias/Dominik
42 Min. 2:0 Lukas (Jonas)
75 Min. 3:0 Yannic (Lukas)
78 Min. 4:0 Volkan (Waldemar)
88 Min. 5:0 Tobias (Waldemar)

Gelbe Karten: Volkan und Mike

Spielbericht:
Bereits drei Tage nach dem letzten Erfolg musste unsere Mannschaft gegen Mühlhausen antreten. Beide Mannschaften kamen nicht richtig ins Spiel und so verflachte die Partie schnell zu einem relativ Ereignisarmen Mittelfeldkampf. Leider schaffte unsere Mannschaft es nicht die Geschwindigkeit hoch zu halten, um so den Gegner entscheidend unter Druck zu setzten. So wurde ein Freistoß in der 15 Minute benötigt, um für Gefahr im gegnerischen Strafraum zu sorgen. Tobias trat bereits wie gegen Wiesloch aus halb linker Position an. Wieder schlug er den Ball mit viel Effet vor das Tor. Dominik positionierte sich wieder am kurzen Pfosten, um die Sicht des Torwarts zu versperren. Der Ball streifte das Hinterteil von Dominik und flog weiter ins Tor. Mit dem Führungstreffer im Rücken versuchte unsere Mannschaft Ruhe ins Spiel zu bringen, was ihr allerdings nicht gelang. Im Defensivverbund wurden zwar größere Torgelegenheiten des Gegners vereitelt, doch nach vorne fehlte die nötige Präzession, um die Führung weiter ausbauen zu können. Außerdem wurde das Spiel nun von vielen größeren und kleineren Fouls geprägt, die unnötigerweise Unruhe ins Spiel brachten. So dauerte es bis zur 42 Minute, bis wir uns wieder entscheidend in Szene setzen konnten. Jonas schickte Lukas mit einem Steilpass auf die Reise. Dieser umspielte lässig den heraus stürmenden Torwart und schob überlegt zum 2:0 ein. Mit dieser Führung ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Nach der Pause ein ähnliches Bild. Wenn von Mühlhausener Seite nicht gerade mit dem Schiedsrichter diskutiert wurde, spielte sich das Hauptgeschehen im Mittelfeld ab. Allerdings schafften wir es nun uns einige Chancen mehr heraus zu spielen. So hatten jeweils Tobias, der eingewechselte Yannic, Lukas und Mike die Gelegenheit die Führung weiter auszubauen, bevor Yannic das 3:0 erzielte. Nach einem sauber vorgetragenem Konter wurde er von Lukas bedient und musste den Ball nur noch einschieben. Doch auch die Gäste kamen nun zu einigen entscheidenden Aktionen. In der brenzligsten Situation warf sich Phillip J. in einen Schuss den er somit erfolgreich abblocken konnte. Die Gäste protestierten zwar wegen einem Handspiel, doch die Pfeife des Schiedsrichters blieb zu Recht stumm. Ansonsten begrenzten sich die Offensivbemühungen der Gäste auf Distanzschüsse, die keine wesentliche Gefahr für unser Tor darstellten. Ein Distanzschuss fand allerdings den Weg zur Latte, der zurückprallende Ball konnte jedoch aus der Gefahrenzone geklärt werden. Nun begann auch Waldemar offensiv aufzutrumpfen. Zweimal setzte er sich erfolgreich auf dem linken Flügel durch und bediente zunächst Volkan mit einer Flanke, die er zum 4:0 verwerten konnte. Bevor er kurz vor Schluss die Übersicht behielt und Tobias flach im Rückraum anspielte. Diese Gelegenheit ließ sich Tobias nicht nehmen und schoss zum 5:0 Endstand ein.

Fazit:
Die Maschine rollt! Spätestens jetzt sollte jeder kapiert haben, dass unsere Offensivabteilung Gefahr ausstrahlt und das unsere Defensive zu Null spielen kann. Jedoch darf man nicht vergessen, dass wir uns über weite Strecken des Spiels an das spielerische Niveau des Gegners angepasst haben. Dies gilt es in Zukunft abzustellen und wenn wir es schaffen 90 Minuten lang unser Spiel zu spielen, dann können wir für jeden Gegner in der C Klasse eine Gefahr darstellen. Nun stehen uns zwei schwere Auswärtsfahrten bevor, bei denen sich zeigen wird, wie weit die Mannschaft wirklich ist. (D. Waleczko)

Trainerstimme:
5. Sieg in Folge – dass hat sich die Mannschaft nach harter Arbeit redlich verdient. Wir kommen unserem Ziel TOP 6 immer näher und müssen jetzt am Ball bleiben. Auch wenn wir uns heute dem Gegner teilweise angepasst und nicht die volle Leistung gezeigt haben, so wurden doch verdient 3 Punkte in der “grünen Hölle” gehalten. Die kommenden 2 Spiele werden richtig spannend – am kommenden Sonntag treten wir bei der Mannschaft von TB Rohrbach 2 an und am Feiertag gegen den Spitzenreiter aus Rot.

Hier die kommenden Termine im Überblick:
Sonntag, 28.10.2012 12:45 Uhr Verbandsspiel: TB Rohrbach 2 – FC Sandhausen
Donnerstag, 01.11.2012 12:45 Uhr Verbandsspiel: FC Rot 2 – FC Sandhausen

Kommentare sind geschlossen.