• Mi., 21.02.2018 19:15B-Jugendspiel
  • Do., 22.02.2018 20:00Spiel Herren vs. Eppelheim
  • Fr., 23.02.2018 17:00C_Juniorinnen
  • Sa., 24.02.2018 13:30C-Junioren Pokalhalbfinale
  • Sa., 24.02.2018 14:00B-Jugend Testspiel Ketsch - FC Sandhausen
  • Sa., 24.02.2018 15:30Pflichtspiel A-Junioren gegen SGK
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Mi., 21.02.2018, 00:30
Stark bewölkt
Stark bewölkt
1°C
Luftfeuchtigkeit: 72%
Wind: 1 m/s NO
Sonnenaufgang: 07:25
Sonnenuntergang: 17:53
Mehr...
 

TB Rohrbach 2 – FC Sandhausen 1:0 (0:0)

Ernüchterung in letzter Minute

Gelbe Karte:
3x TB Rohrbach

Gelb/Rot:
1x TB Rohrbach

Tore:
90. min 1:0

21.05.2012 – An einem sonnigen Sonntagnachmittag reisten unsere Herren zu ihrem letzten Auswärtsspiel auf den Boxberg. Trotz einiger Umstellungen war die Mannschaft auf Wiedergutmachung aus und startete engagiert ins Spiel. Bereits in der 2 Minute ging ein Schuss von Volkan knapp über den Kasten des Gastgebers. Erster Schreck in der 12 Minute. Roman zog sich in einem Zweikampf eine kleine Verletzung zu und wurde deswegen gegen Adem ausgetauscht. TB Rohrbach, die noch um den Aufstieg mitspielen, hielten nun besser dagegen und so entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. So wurde Freddy in der 15 Minute zu einer starken Parade gezwungen. Auf der anderen Seite glänzte der Torhüter der Gastgeber indem er in der 27 Minute einen Freistoß von Yannic an die Latte lenkte. Dies nahmen die Rohrbacher als Ansporn, um noch mehr Druck auf unsere Defensive aufzubauen. Freddy musste in der 35 Minute noch einmal alles zeigen, um den Rückstand zu verhindern. Ein weiterer Schuss ging knapp am Gehäuse vorbei und Alex verhinderte wenig später den Rückstand durch eine Rettungsaktion auf der Linie. Noch vor der Pause musste Mike das Spielfeld aufgrund einer wiederkehrenden Verletzung das Spielfeld räumen und für unseren Coach Platz machen. Aufgrund mangelnder Alternativen hatte er sich umgezogen, doch mit einem Einsatz hätte wohl niemand gerechnet. Mit einem hochverdienten Unentschieden ging es in die Halbzeitpause.

Die Divise in der Halbzeitpause hieß anscheinend Angriff. So köpfte Yannic eine Freistoßflanke von Jones knapp am Tor vorbei. Die Antwort der Gastgeber ebenfalls eine Direktabnahme, die das Tor knapp verfehlte. In der 60 Minute dann die zwei besten Möglichkeiten unserer Mannschaft. Yannic scheiterte nach einer Flanke von Kevin am herausstürzenden Torhüter und Marian wurde durch einen Zuckerpass von Volkan gut in Szene gesetzt. Er bekam allerdings keinen Druck hinter den Ball, weshalb diese Chance ungenutzt blieb. Nach diesen dicken Möglichkeiten blieben wir am Ball und Yannic versuchte in der 72 Minute sein gutes Spiel mit einem Tor zu krönen. Wieder war es eine Flanke von Kevin in die sich Yannic hereinschmiss, doch auch hier verfehlte der Versuch das Gehäuse knapp. Im direkten Gegenzug hätte es dann fast auf unsrer Seite geklingelt. Allerdings verhinderte Freddy abermals den Rückstand durch eine starke Parade. Zu allem Unglück knickte Chris nach einem Eckball unglücklich um, weshalb er in der 78 Minute für Ali den Platz verließ. Doch die Mannschaft kämpfte weiter, um die saubere Weste über die Zeit zu retten. Zwei Minuten vor dem Ende packte Freddy noch einmal beherzt zu und verhinderte so eine riesen Möglichkeit. Bezeichnend für unsere Saison kassierten wir in der 90 Minute den späten Rückstand. Der Schuss des TB Spielers ging unhaltbar ins lange Eck und besiegelte die unglückliche Niederlage. (D. Waleczko)

Trainerstimme: Nach insgesamt 7 Absagen mussten wir die Aufstellung dem Kader entsprechend anpassen. Wir kamen gut ins Spiel und waren von Anfang an präsent. Der Sturm von TB Rohrbach machte ordentlich Druck, konnte seine Chancen aber nicht nutzen. Zur Halbzeit hatte der ein odere andere Spieler mit der Hitze und damit verbundenen Kreislaufproblemen zu kämpfen. Trotzdem ging es weiter und unser Ziel war klar: Hinten dicht machen und vorne die Kugel über die Linie drücken. Die Abwehr war in der 2. Halbzeit gut beschäftigt und konnte auch Dank der Rückendeckung unseres Keepers alles abwehren. In der letzten Minute setzte sich ein Spieler von Rohrbach in einer Einzelaktion durch und konnte nicht mehr gestoppt werden. Das tat natürlich richtig weh – wir haben eine gute Leistung gezeigt und hätten demnach definitiv Punkte verdient gehabt.

Kommentare sind geschlossen.