• Mi., 21.02.2018 19:15B-Jugendspiel
  • Do., 22.02.2018 20:00Spiel Herren vs. Eppelheim
  • Fr., 23.02.2018 17:00C_Juniorinnen
  • Sa., 24.02.2018 13:30C-Junioren Pokalhalbfinale
  • Sa., 24.02.2018 14:00B-Jugend Testspiel Ketsch - FC Sandhausen
  • Sa., 24.02.2018 15:30Pflichtspiel A-Junioren gegen SGK
AEC v1.0.4

Spielberichte

Wetter

Sandhausen
Mo., 19.02.2018, 21:03
Stark bewölkt
Stark bewölkt
1°C
Luftfeuchtigkeit: 74%
Wind: 1 m/s SO
Sonnenaufgang: 07:27
Sonnenuntergang: 17:52
Mehr...
 

C-Juniorinnen unterliegen 0:6 in Dietlingen

24.03.2012 – Bei sommerlichen Temperaturen trat unsere Mannschaft bei den Mädels aus Dietlingen an. Wegen einiger Verletzungen schafften wir es mit Mühe und Not 7 spielfähige Spielerinnen aufzutreiben, die sich der Herausforderung stellten. Die signifikantesten Änderungen waren der erste Auftritt von Thekla zwischen den Pfosten und die Rückkehr von Sarah in unseren Offensivverbund. Einen ersten Warnschuss feuerten die Gastgeberinnen bereits in der zweiten Minute ab, doch diesen konnte Thekla problemlos entschärfen. In der Folge stabilisierte sich unsere Abwehr und ließ vorerst keine weiteren nennenswerten Chancen zu. Neben unseren Stammkräften Shirin und Maren kam in unserer Abwehrkette Lea zum Einsatz, die abermals einen super Job machte. Unterstützt wurden die 3 von der bereits genannten Sarah, Cynthia und Maria.

Leider konnten wir in der ersten Hälfte keinen Druck auf das gegnerische Tor aufbauen und eine aussichtsreiche Position wurde durch einen strittigen Pfiff des Unparteiischen vereitelt. Besser machten es die Mädels aus Dietlingen. Nachdem Thekla eine eins gegen eins Situation in der 25. Minute für sich entscheiden konnte, hatte sie in der 27. Minute das Nachsehen. Unsere Mädels verteidigten nicht konsequent gegen den Ball und so kam die angreifende Stürmerin zum Schuss. Der nicht gerade stramme Schuss fand den Weg ins Tor und wir mussten wieder einen unglücklichen Treffer vor der Pause hinnehmen. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel und so gingen wir mit einem knappen Rückstand in die Pause.

Kaum hatte der Schiri zur zweiten Halbzeit gepfiffen hatten die Gastgeberinnen auch schon die erste Chance. Nach einer Flanke zog die Stürmerin direkt ab, der Ball verfehlte allerdings knapp das Ziel. In der Folgezeit konnten wir das Spielgeschehen ins Mittelfeld verlagern. In der 37. Minute die erste dicke Möglichkeit unserer Mannschaft. Maria eroberte den Ball im Mittelfeld und der Ball landete bei Cynthia, die nicht lang fackelte und den Ball auf das Tor abfeuerte. Die Torfrau konnte den Schuss allerdings zur Ecke ablenken. Nun ließen die Kräfte unserer Mädels langsam aber sicher nach und so übernahmen die Hausherren mehr und mehr die Spielgestaltung. In der 52. Minute konnten sie ihre Führung nach einem Eckstoß zum 2:0 ausbauen. In der Folge hielt uns Thekla durch 2 Glanztaten weiter im Spiel, doch 10 Minuten vor dem Ende waren unsere Kraftreserven vollkommen aufgebraucht und die Dietlingerinnen hatten nun ein leichtes Spiel. Nach einigen vergebenen Möglichkeiten schenkten sie uns in den letzten 8 Minuten vier weitere Gegentore ein.

Trainerstimme: Durch eine gute kämpferische Leistung konnten wir das Spiel lange offen halten und uns Hoffnungen auf einen Punkt machen. Allerdings gab uns die Hitze und das Fehlen von Wechselpersonal gegen Ende der Partie den Rest, weshalb der Gegner leichtes Spiel hatte. Meiner Meinung nach mussten wir uns wieder unter Wert verkaufen, da in voller Besetzung mehr drin gewesen wäre. Am Ende eine starke Leistung, wobei der Rückstand ruhig 2-3 Tore weniger hätte vertragen können
(Dominic Waleczko)

Kommentare sind geschlossen.